HAYMATLOS

HAYMATLOS ist ein Gedichtband, der Gedichte von vielen verschiedenen (post) migrantischen, migrationshintergründigen sowie BPoC Dichter*innen in einem Band vereint.

Tamer Düzyol & Taudy Pathmanathan (Hg.)
HAYMATLOS
illustriert.
farbig. Broschur, 100*180 mm
ca 128 Seiten, ca. 12.00 Euro
ISBN 978-3-96042-050-7

Neuerscheinung: ca. Oktober 2018 (eventuell früher)

bestellen

HAYMATLOS ist die Heimat für Biografien, Emo-tionen und Geschichten aus verschiedenen Perspektiven. Dichterinnen und Dichter kommen in einem Gedichtband zusammen, um ihre Gedichte mit Bezug zu Rassismuserfahrungen, Migrations- und Familiengeschichten, Sehnsucht nach „Normalität“ etc. einer Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dabei bilden sie mit ihren (post)migrantischen/BPoC/migrationshintergründigen Perspektiven einen Schutzraum aus Reimen und Versen.

HAYMATLOS ist ein Band mit Gedichten von:
Nadire Y. Biskin, Ethem Çay, Meryem Choukri, Jinan Dib, Esther Dischereit, Nail Doğan,
Cansev Duru, Semra Ertan, Babak Ghassim,
Ronya Othmann, Tunay Önder, Aurora Rodonò, SchwarzRund, Michaela Stumberger,
Maria Tramountani, Yara Salha u.a.

Die Herausgeber*innen:
Tamer Düzyol & Taudy Pathmanathan haben das KANAKISTAN-Projekt in Thüringen gegründet, das emanzipierte Perspektiven von (Post)Migrant*innen nach Erfurt bringt und sichtbar macht.

This entry was posted in Aktuelles, Allgemein, Bücher, Herbst 2018 and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar