Frede Macioszek

(*1989) ist in der ersten Generation studiert und seit einigen Jahren in wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Kontexten zu verschiedenen Themen tätig. Neben Klassismus lehrt und schreibt es zu Themen rund um Geschlecht, Sexualität, Scham und Verletzlichkeit.

Bücher bei edition assemblage

NEU
erschienen
AUCH E-BOOK