re:claim
Veränderung ist das Einzige was bleibt Jot Vetter Deutsch
Paperback (Klebebindung), 120 Seiten
190 x 250mm
978-3-96042-190-0 / 180
19,80 Euro
Erscheinungstermin: 06.05.2024
Text und Illustrationen von Jot Vetter
Deutsch
Paperback (Klebebindung), 120 Seiten
190 x 250mm
978-3-96042-190-0 / 180
19,80 Euro
Erscheinungstermin: 06.05.2024
Text und Illustrationen von Jot Vetter

Inhalt

Veränderung ist das Einzige, was bleibt: lässt du dich drauf ein oder ziehst du weg, wenn deine Stadt von Wildtieren und Pflanzen eingenommen wird?

Die Stadt Zürich in naher Zukunft, bewohnt von Wildtieren, überwuchert von Pflanzen. 


Ja, Menschen sind auch noch da. Ein Leben, in dem die Veränderung das Einzige ist, was bleibt, Freiräume neu gestaltet werden und die Politik die Kontrolle über die zugewanderten Tierbürger*innen verloren hat. Aber wer ist hier zugewandert und wer alt eingesessen? Wer profitiert und wer bleibt auf der Strecke? Bleiben alte Machtstrukturen bestehen?


In der Neuerzählung von Franz Hohlers Die Rückeroberung (1982) werden die Verhältnisse neu gemischt und die Rollen neu verteilt. Mittendrin Sam, Adri und Mo deren Leben in einem besetzten Haus mitten im Zürcher Kreis 5 durch die Ereignisse ins Wanken gerät.


Wenn Wolfsangriffe und mutierende Pflanzen zum Alltag werden, wie verändern sich zwischenmenschliche Beziehungen? Schauen Menschen nur noch für sich oder stärkt sich das solidarische Miteinander?


Eins ist klar: Miete zahlt in diesem Chaos wohl niemand mehr … 


Autor*in

Jot Vetter — … geboren in Zürich, lacht, lebt, illustriert in Hamburg und befasst sich in diesem Rahmen mit Zeichnungen, Comic, Handlettering, Grafik und Medienillustration. Gelernte*r Schrift- und Reklamengestalter*in (Werbetechniker*in) seit 2003. Arbeitet selbstständig im Bereich Grafik/Illustration und zeichnet Comics – freut sich über jeden sonnigen Tag im Norden. Mehr Infos

Leseprobe / Cover

Download Buchcover (Druckqualität)

Pressestimmen

Zu diesem Buch existieren zur Zeit noch keine Pressestimmen.