Cover on "trans studies", schwarze Schrift auf Hintergrund in Blautönen
Trans Studies
Historische, begriffliche und aktivistische Aspekte Persson Perry Baumgartinger Reihe: Zaglossus
Klappenbroschur, 322 Seiten
130 x 200mm
978-3-96042-135-1 / 2-973
19,95 Euro
Erschienen am 02.01.2017
Reihe: Zaglossus
Klappenbroschur, 322 Seiten
130 x 200mm
978-3-96042-135-1 / 2-973
19,95 Euro
Erschienen am 02.01.2017

Inhalt

Wie viele andere kritische Forschungs­richtungen sind auch die Trans Studies aus sozialen Bewegungen heraus entstanden. Sie sind, neben den Inter Studies, mindestens genauso stark an der Dekonstruktion von Geschlecht beteiligt wie intersektionale und queere Theorien.

Dieses Buch beschreibt Trans Studies als kritische Forschungsrichtung, die aus Widerstand und zivilgesellschaftlichem Engagement entsteht – sie kann als politisches Projekt gesehen werden. Selbsthilfegruppen, Trans*Ak­­ti­­vist_innen, Studierende, Künstler_innen bringen die Trans Studies in den 1980ern und 1990ern in die Akademia. Trans Studies bauen auf rassismus- und klassismuskritischen, feministischen Ansätzen genauso auf wie etwa auf der (kritischen) Sexualwissenschaft. Sie entwickeln bestehende Begriffe weiter und schaffen neue. Sie intervenieren in wissenschaftliche Paradigmen und gesellschaftliche Normen. Sie entstehen als Teil einer sozialen Bewegung, die für Anerkennung, Menschenrechte und gegen Diskriminierung innerhalb und außerhalb der Akademia kämpft. Trans Studies sind Teil eines politischen Projektes – nicht umgekehrt. Dafür plädiert dieses Buch.


Autor*in & Reihe

Persson Perry Baumgartinger — Persson Perry Baumgartinger ist Wissenschaftler, Lektor, Trainer und Coach mit Forschungsschwerpunkten zu Kritischer Diskursanalyse, Queer Linguistics, Trans Studies und Sozialgeschichte. Mehr Infos

Zaglossus — Das Selbstverständnis des Zaglossus Verlags ist es, Literatur zu verlegen, die die Vielfalt unterschiedlicher Lebens­weisen sichtbar macht. Schwerpunkt­mäßig – aber keines­wegs ausschließlich – ist unser Programm auf die Lebens­welten von queeren Personen, ihre Geschichte und Gegen­wart ausgerichtet. Leider gibt es den Zaglossus Verlag seit Anfang 2022 nicht mehr. Die edition assemblage hat einige Bücher aus dem Programm übernommen und vertreibt sie weiter. Mehr Infos

Leseprobe / Cover

Download Buchcover (Druckqualität)

Pressestimmen

Zu diesem Buch existieren zur Zeit noch keine Pressestimmen.