Anja Saleh

Soon, The Future Of Memory

Witnessed Book Series Edition 6 ~ Sharon Dodua Otoo

Broschur | 140*205mm

ca. 96 Seiten | 12€

978-3-96042-101-6 | 2-973

ca. April 2021

JETZT VORMERKEN COVER IN DRUCKQUALITÄT
Bild
Scroll down for the English language version


Eine Gedichtsammlung, die die Widersprüche und Komplexitäten

von Zugehörigkeit, „Heimat“ und des Selbst aus einer afrikanisch-deutschen Perspektive erforscht.

 

Soon, The Future Of Memory, der erste Gedichtband in voller Länge von Anja Saleh, ist eine hoffnungsvolle und verwundbare Darstellung des Lebens einer deutschen Frau afrikanischer Herkunft. Eine Odyssee von der bloßen Akzeptanz bis zur Neugestaltung und zum Umdenken der Definitionen von Afrikanischsein, Arabischsein und Schwarzsein und des wahrgenommenen Selbst in einem modernen Kontext.

 

Die Autorin
Anja Saleh, Designerin und Dichterin, studierte Politik- und Sozialwissenschaften und arbeitet mit jungen Erwachsenen. In ihren Werken erforscht sie Spiritualität, Trauma, Liebe und Heimat als individuell formbare Konzepte und hinterfragt den Kontext, in dem ihr die Bedeutung des Großteils ihres heutigen Wissens, beigebracht wurde.

 

 

i once heard that in poetry
we find answers
but i came to ask questions
      like why?
      or rather who?
decided for poets to answer
others‘ questions
while they have a mind full of their own?
      or maybe
poetry is the answer to
are we alone?
and it always answers no.

 

A poetry collection which explores the contradictions and complexities
of belonging, of “home” and of self from the perspective of a German of African descent.

 

Soon, The Future Of Memory, the first full-length poetry collection by Anja Saleh, is a hopeful and vulnerable portrayal of the life of a German woman of African descent. An odyssey from mere acceptance to reimagining and rethinking definitions of Africanness, Arabness and Blackness and the perceived self in a modern context.

 

The Author
Anja Saleh, trained as a political and social scientist, is an educator, designer and poet. In her writing she re-explores spirituality, trauma, love and home as individually formable concepts and questions the very context in which she was taught the meaning of most of what she knows today.

 

 

English Language Book Series