Cover des Buches, auf dunklem Grund in cremefarben eine Hand zu sehen, die einen mehrseitigen Würfel mit unterschwiedlichen Symoblen (Augen, Strichen, Blumen) balanciert
Racialised Faces in white Creative Spaces
Ein Sammelband über Rassismus in der Kultur- und Kreativwirtschaft creative lab 3.0 (Hg.) Deutsch
Taschenbuch, ca. 208 Seiten
140 x 205mm
978-3-96042-153-5 / 2-973
ca. 18,00 Euro
Erscheinungstermin: 03/2023
Deutsch
Taschenbuch, ca. 208 Seiten
140 x 205mm
978-3-96042-153-5 / 2-973
ca. 18,00 Euro
Erscheinungstermin: 03/2023

Inhalt

Bi_PoC waren schon immer ein wichtiger Teil der deutschen Kultur- und Kreativwirtschaft, dennoch werden ihre Perspektiven häufig unsichtbar gemacht.
In diesem Sammelband berichten kreativschaffende Bi_PoC von ihren Lebensrealitäten und Strategien.

Dieses Buch schafft Platz für negativ von Rassismus betroffene Akteur*innen in der Kreativwirtschaft und hinterfragt den Status Quo. Unsichtbar gemachte Perspektiven werden bewusst in den Vordergrund gerückt. Es wird ein eigener Raum geschaffen, der zum Nachdenken über eine rassismuskritische und bessere Zukunft einlädt. Mit kritischen Analysen über Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit der Kreativwirtschaft legen die Autor*innen Machtverhältnisse offen. So wird eine Ungleichheit von Teilhabe und Ressourcen deutlich. Die sowohl in Prosa als auch in Lyrik geschriebenen Texte überzeugen mit ihrer persönlichen Perspektive. Neben deutschen Texten finden sich auch englische und portugiesische (im Original und auch übersetzt ins Englische).


Mit Illustrationen von EL BOUM und Cila Yakecã und einem Vorwort von Dr. Michaela Dudley.


Mit Beiträgen von Aşkın-Hayat Doğan, Maike Siu-Wuan Storf, Natascha Roy, Sasha Kills, Tessa Hart, Victoria Kure-Wu, A Tutu, Grazie Zahara, Nainy Sahani, Maria Vitoria Simião França, Suelen Calonga, Obará, Kamai Freire, Obará, Guestband, Phương und İlyas Kılıç.

Herausgeber*innen

creative lab 3.0 — Das Creative Lab besteht aus kreativschaffenden BI_PoC und den Mitgliedern des Antidiskriminierungskollektivs DisCheck: Cila Yakecã, Seggen Mikael, David Kwaku Ehlers und İlyas Kılıç. Mehr Infos

Mit Beiträgen von Aşkın-Hayat Doğan, Maike Siu-Wuan Storf, Natascha Roy, Sasha Kills, Tessa Hart, Victoria Kure-Wu, A Tutu, Grazie Zahara, Nainy Sahani, Maria Vitoria Simião França, Suelen Calonga, Obará, Kamai Freire, Obará, Guestband, Phương und İlyas Kılıç.

Leseprobe / Cover

Download Buchcover (Druckqualität)

Pressestimmen

Zu diesem Buch existieren zur Zeit noch keine Pressestimmen.