Cover von "Klimageschichten"
Klimageschichten
Planet. Krise. Fiction Kathrin Eitel (Hg.) Deutsch
Paperback, ca. 76 Seiten
140 x 205mm
978-3-96042-184-9 / 2-973
ca. 12,00 Euro
Erscheinungstermin: 06/2024
mit Illustrationen
Deutsch
Paperback, ca. 76 Seiten
140 x 205mm
978-3-96042-184-9 / 2-973
ca. 12,00 Euro
Erscheinungstermin: 06/2024
mit Illustrationen

Inhalt

Klimageschichten bietet ein Kaleidoskop an Erzählungen aus verschiedenen Teilen der Welt zum Umgang mit Klimawandel. Lebendig und inspiriert erweitert es das Genre Climate Fiction um die ethnographische Perspektive.

Der Klimawandel ist nicht länger Science Fiction. Er macht sich bemerkbar – und zwar hier und jetzt, ganz alltäglich. Sei es in Form von Hitzewellen, Fluten oder Erdrutschen. Inspiriert durch ethnographische Forschungen aus aller Welt, bricht das Buch mit positiv gerahmten Vorstellungen von technologischen Innovationen und politischen Wunderwaffen, indem es situativ und spekulativ den Umgang mit dem Klimawandel kontextualisiert. Der Band versammelt Erzählungen aus dem Hier und Jetzt, aus der fernen Zukunft und aus der Perspektive nicht-menschlicher Spezies. Dabei rückt er Fragen nach Umweltgerechtigkeit und toxischen Vermächtnissen in unser Bewusstsein und entfaltet auch Visionen für geteilte Zukünfte.


Herausgeberin

Kathrin Eitel — Kathrin Eitel ist Kulturanthropologin und feministische Science and Technology-Forscherin. Ihre Arbeit konzentriert sich auf urbane Klimaresilienz, technologische Megaprojekte und spekulative Zukünfte und deren Implikation auf globale Ungleichheiten. Mehr Infos

Leseprobe / Cover

Download Buchcover (Druckqualität)

Pressestimmen

Zu diesem Buch existieren zur Zeit noch keine Pressestimmen.