Heroines
Ronja Schreurs Paperback, 64 Seiten
93 x 138mm
978-3-942885-93-5 / 2-180
5,80 Euro
Erschienen 12/2015
Paperback, 64 Seiten
93 x 138mm
978-3-942885-93-5 / 2-180
5,80 Euro
Erschienen 12/2015

Inhalt

Es gibt Comics, die sind gut, spannend, packend, manchmal herzergreifend. Umso ärgerlicher ist es dann, wenn sich ein Klischee ans andere reiht: Frauen, deren einzige Funktion darin besteht, zu seufzen oder um Hilfe zu schreien, und wer keinen Penis hat und die Welt retten will, muss in erster Linie die Superpower besitzen, unfassbar heiß zu sein?


Das Comicbuch mit einem Wutschrei in die Ecke zu pfeffern, reicht nicht mehr. Es gab genug Warnschüsse. Die Superheld*innen haben genug und schlagen zurück!


Dieses Buch enthält kurze Comic-Strips von verschiedenen Zeichner*innen, die sich damit beschäftigen, was es eigentlich bedeutet ein*e Superheld*in zu sein – im Comic Mainstream genauso wie im Alltag.


Autor*in

Ronja Schreurs

Leseprobe / Cover

Download Buchcover (Druckqualität)

Pressestimmen (1)

Auch wenn es gaaaanz langsam besser wird, das Spektrum der Superheld*Innen ist überschaubar. Vor allem abseits der Normschönheit und der Standard-Charakterisierungen ist noch viel Luft nach oben. Dieses kleine Büchlein bietet da viele tolle Ansätze. Außerdem werden auch bewusst nicht-binäre Figuren abgebildet. Ein kleines Nachwort erklärt die Idee hinter dem Buch. —  Femgeeks (06.12.2016)