Sibel Schick

Hallo, hört mich jemand?

Rassismuskritische und feministische Kolumnen und Kommentare

Taschenbuch mit schickem Naturkarton Cover | 110*180mm

ca. 150 Seiten | 12€

978-3-96042-092-7 | WG 2-973

ca. August 2020

JETZT VORMERKEN COVER IN DRUCKQUALITÄT
Bild

„Sibel Schick legt alles auf den Tisch, was Deutschland gern verdrängen würde. Ihre Texte sind eine Mischung aus präziser Analyse, ehrlicher Wut und wunderschöner Poesie.“ – Margarete Stokowski

„Es gibt derzeit niemanden, der die Deutschen so treffsicher auf die Palme bringt wie Sibel Schick.“ – Leo Fischer

Während die einen nichts machen müssen, um gehört zu werden, müssen manche anderen so laut schreien, wie sie können, weil sich die Gesellschaft nicht für ihr Schicksal interessiert. Ungefähr so entstand das Buch „Hallo, hört mich jemand?“ Sibel Schick ist eine scharfsinnige Kommentatorin unserer gegenwärtigen Gesellschaft. Sie versteht es wie keine andere, den Finger in die Wunde zu legen und dabei neue Zugänge zu den wichtigen Diskursen unserer Zeit zu verwenden – klar, mitreißend und für alle verständlich. „Hallo, hört mich jemand?“ ist eine Sammlung aus den Kolumnen und Kommentaren Schicks über Rassismus, Klassismus, Sexismus, Identität und Sprache, geschrieben aus ihrer einzigartigen Innen-Außen-Perspektive, die in der deutschsprachigen Medienlandschaft zu kurz kommt. Wer Deutschland verstehen möchte, muss Sibel Schicks Buch lesen.

Die Autorin

Sibel Schick wurde 1985 in Antalya, Türkei, geboren und zog 2009 nach Deutschland. Sie arbeitet als Autorin, Redakteurin und Speakerin, und studiert Soziologie in Leipzig. Die Texte in diesem Buch schrieb Sibel Schick unter anderem für das Missy Magazine, taz, Spiegel und diverse andere Medien.

Website: sibelschick.net

So könnt ihr das Buchprojekt unterstützen:
Um den Druck des Buches und alle Arbeiten daran gut finanzieren zu können, benötigen wir eure Unterstützung. Ihr könnt auf euren Kanälen Werbung für das Buch machen. Wenn ihr etwas Geld habt, könnt das Buchprojekt auch mit einer Spende unterstützen. Ab einer Spende von 12 Euro erhaltet das Buch als Dankeschön! Ihr könnt spenden über Paypal MoneyPool (Bitte schickt zu jeder Spende eine Mail mit den Betrag und die Anzahl der Bücher, die ihr benötigt: E-Mail – das ist sinnvoll, damit keine Informationen über euch online erscheinen.) mit dem Stichwort „Hallo“ oder euch schon jetzt ein Exemplar sichern über die Kamapagne auf indiegogo.com (Zahlung nur mit Kreditkarte). Ihr könnt das Buch auch per E-Mail und gegen Rechnung, in unserem Online-Shop (siehe oben) und in allen Buchhandlungen vorbestellen.

Unser Ziel ist es, mindestens 330 Bücher schon vor dem Druck verkauft zu haben. Dann ist die Vorfinanzierung des Buches gesichert.