Mai-Anh Boger

Politiken der Inklusion

Die Theorie der trilemmatischen Inklusion zum Mitdiskutieren

Broschur | 140*205mm

ca. 172 Seiten | 14.00€

978-3-96042-054-5 | 2-973

ca. Januar 2019

JETZT VORMERKEN COVER IN DRUCKQUALITÄT
Bild

Mit einem Vorwort von María do Mar Castro Varela.

Dieses Buch ist ein Übungsbuch für Strategiediskussionen in aktivistischen Kreisen, die gegen Diskriminierung bzw. für Inklusion kämpfen. Es fragt danach, warum wir alle zehn Jahre von vorne anfangen müssen, warum sich unsere Debatten wiederholen und in welchem Muster sie es tun. Es plädiert für nichts und vertritt selbst keine Meinungen, damit es möglich ist, sich ganz auf die Form des Widerspruchs gegen die Widersprüche zu konzentrieren. Dabei hat es nur ein Ziel: dass wir niemals aufhören zu streiten.

Die Autor*in:
Dr. phil Mai-Anh Boger ist von Haus aus (Behinderten-)Pädagogin. Ihr Weg führte sie bis dato durch die Universitäten Mainz, Bielefeld und Paderborn, an denen sie sich im Schwerpunkt mit Inklusion, politischer Philosophie und Ontologie befasst hat.