Cover von "Was macht uns wirklich sicher?"
Was macht uns wirklich sicher?
Ein Toolkit zu intersektionaler transformativer Gerechtigkeit jenseits von Gefängnis und Polizei Melanie Brazzell (Ed.) Paperback, 160 pages
140 x 205mm
978-3-96042-034-7 / 2-973
10,00 Euro
Publication Date 07/2018
Paperback, 160 pages
140 x 205mm
978-3-96042-034-7 / 2-973
10,00 Euro
Publication Date 07/2018

Content

Wie können wir von Gewalt betroffene Personen unterstützen,
ohne dass rassistische Überwachung und Sicherheitsregime gefestigt werden?

Dieses Toolkit stellt das Sicherheitsversprechen des Staates im Falle von sexualisierter- und Partner_innengewalt in Frage, weil Techniken wie Polizei, Gefängnis und Grenzen Gewalt (re)produzieren anstatt sie zu beenden. Nach den Ereignissen der Silvesternacht 2015 in Köln forderten u.a. auch weiße feministische und LGBT Mainstreamorganisationen den Staat auf, für mehr ‚Schutz‘ zu sorgen. Doch der vermeintliche Schutz von marginalisierten Gruppen ist ein Vorwand, um Polizei und Justiz weiterhin Gewalt gegen People of Color und Migrant_innen ausüben zu lassen. Das Toolkit thematisiert die Verquickungen staatlicher Gewalt mit verschiedenen Formen von zwischenmenschlicher Gewalt in Deutschland, um zu zeigen, dass der Staat diese Gewalt ermöglicht anstatt sie zu verhindern. Wenn uns Polizei und Grenzen keine Sicherheit bieten können, welche Alternativen haben wir? Wie können wir uns selbst Sicherheit schaffen?


Editor

Melanie Brazzell — Melanie Brazzell created the “What really makes us safe?”-Project to learn from and practice transformative justice alternatives to prison and police for gendered harm, and to connect activists transnationally across Europe and North America. read more

Reviews

Nothing found here. If you wrote a review or if you know about any press commentary, get in touch and let us know.