Call for Poems & Crowdfunding HAYMATLOS

Wir freuen uns sehr, dass wir mit den Menschen von Kanakistan zusammenarbeiten dürfen und, dass der Gedichtband HAYMATLOS im Herbst diesen Jahres in der assemblage erscheint.

Alle Infos, den Call for Poems und den Link zum Crowdfunding findet ihr in diesem Post.

HaymatlosII

Schreibe deine Finger wund,
Schreibe deinen Frust heraus,
Finde ein Ventil,
Lass das Diesseits Teil haben, an deinen Gedanken,
Erfahrungen,
Geschichten.
Sei Teil eines politischen Aktes.
Sei Teil eines Schutzraumes aus Worten, Zeilen, Versen und Reimen.
Sei Teil von HAYMATLOS.

Das (post)migrantische Projekt „KANAKISTAN“, welches seine widerständigen, poetischen, politischen und (post)migrantischen Impulse vor allem in Thüringen durch verschiedene Veranstaltungsreihen gegeben hat, lädt zum Call for Poems ein. Mit dem Gedichtband HAYMATLOS hat KANAKISTAN den Anspruch, verschiedene Perspektiven von (Post)Migrant*innen/BPoC/Menschen mit Migrationshintergrund und Perspektiven, die als solche verortet bzw. gelesen werden, zusammenzubringen. Betroffenen von Rassismus sowie anderen Perspektiven soll ein lyrischer Raum geboten werden. Hierbei sollen Themen wie Migration, Flucht, Rassismus, Familiengeschichten, Rechtsextremismus, das Leben in Deutschland, subtile Formen der Ausgrenzung, Auseinandersetzung mit der eigenen Identität direkt oder indirekt die Schwerpunktthemen darstellen. Es können aber auch weitere Themen behandelt werden.
Zusendungen von Gedichten (gerne auch mehreren) werden bis zum 21. März 2018 als Word o.ä. Dokumentenformat erbeten an: info@kanakistan.de; Betreff-Zeile „HAYMATLOS“.
Gebe bitte auch an, ob der/die zugesandte/n Text/e bereits irgendwo veröffentlicht wurden und ordne den/dem einzelnen Text/en ca. 3 Schlagworte zu, unter die Du deine/n Text/e inhaltlich einordnen würdest.
Bitte sende zudem auch eine kurze Personenbeschreibung (ca. 300-500 Zeichen), die u.U. auch in dem Gedichtband abgedruckt werden kann.
Der Gedichtband wird voraussichtlich im Herbst/Winter 2018 veröffentlicht.

Um das Projekt zu finanzieren haben Haymatlos ein Crowdfunding gestartet. Hier findet ihr mehr Infos und könnt spenden:

Crowdfunding Haymatlos

This entry was posted in Aktuelles, Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar