herausgegeben von Eliah Lüthi

be_Hindert & ver_Rückt

Worte_Gebärden_Bilder finden

Taschenbuch | 140*205 mm

239 Seiten | 12€

978-3-96042-086-6 | 2-973

Juli 2020

BESTELLEN COVER IN DRUCKQUALITÄT
Bild

Dieses Buch verbindet rund 40 Beiträge von Menschen, die verRückt und/oder beHindert werden. In autobiographischen und fiktionalen Erzählungen, Gedichten, Kurzgeschichten, Bildern und Klängen suchen und finden die Aut*orinnen selbstbestimmte Worte_Gebärden_Bilder für sich und Welt. An einigen Stellen erkunden sie die Beziehung zu ihren eigenen Körpern, zum eigenen Wahrnehmen und Fühlen. Sie schaffen dabei Verbindungen zu sich selbst, Natur und Menschen. An anderen Stellen beschreiben sie, wie das eigene Er_leben erschwert wird, in einer Welt, die viele Hindernisse und Barrieren schafft. Einige Beiträge diskutieren, wie das zusammenhängt mit weiteren gesellschaftlichen Benachteiligungen, wie Rassismus und trans*Diskriminierung. Dabei eröffnen die Beiträge liebevoll, empowernd, poetisch, humorvoll, zärtlich und wütend neue Wege und Wahrnehmbarkeiten.
Begleitet wird das Buch von einem Projekt in Audio- und Gebärdensprache.

Mit Beiträgen von

Zanko, Siegfried Saerberg, SchwarzRund, Rebecca Maskos, Philmarie Theatdaggres, Pasquale Virginie Rotter, Paloma Olszowka, Nika, N., Lio Oppenländer, Linnéa Meiners, Lavinia Kindzorra, Lahya Aukongo, L*, Klark Sokrates, Katharina Weirauch, Karin Flatz, Johanna Rothe, Isabel Janke, Franziska Hille, Filippo Smerilli, Eva Egermann, Eliah Lüthi, Christine Riegler, Christa, Cheikh Anta Belle Kum, Anonym, a*

Herausgeb*erin

Eliah Lüthi liebt es Welten, Verständnisse und Wahrnehmungen zu ent_rücken und ent_hindernde T_Räume zu gestalten. Seit 2019 schreibt, performt, dichtet und workshoppt Eliah als Akademie der Unvernunft und promoviert in Mad Studies an der Universität Innsbruck.

Inhaltsverzeichnis & Leseprobe