Wahlen in Berlin: Personal, Programme und Wahlkampfaktivitäten der extremen Rechtem

Die apabiz hat eine Handreichung “Antritt von Rechts” zu den Berliner Wahlen am 18. September publiziert. Download hier:
http://www.apabiz.de/publikation/broschueren/apabiz_Handreichung_Wahlen_Berlin_2011.pdf

Aus dem Intro:
Bei den anstehenden Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus und den Bezirksverordnetenversammlungen (BVVen) am 18. September 2011 treten mit der NPD, PRO DEUTSCHLAND und DIE FREIHEIT drei sehr unterschiedliche Rechtsaußen-Parteien an. Keiner von ihnen wird der Einzug ins Abgeordnetenhaus gelingen. Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Berliner Zeitung kommen auf Landesebene alle drei Parteien zusammen auf vier Prozent. Bei den Wahlen zu den BVVen sieht es hingegen anders aus. Hier gilt eine Drei-Prozent-Klausel – eine Hürde, die in einigen Bezirken durchaus überwindbar sein könnte. Diese Handreichung soll einen kurzen exemplarischen Einblick und eine Einschätzung zu Personal, Programmen und Wahlkampfaktivitäten der drei Rechtsaußen-Parteien geben.

Aktuelles aus der edition assemblage:

Oslo:

Bernhard Schmid
Distanzieren, leugnen, drohen:
Die europäische extreme Rechte nach Oslo

“Sarrazin-Debatte”:

Sebastian Friedrich (Hg.)
Rassismus in der Leistungsgesellschaft
Analysen und kritische Perspektiven zu den rassistischen Normalisierungsprozessen der „Sarrazindebatte“
Erscheint am 25.8. – Infos zur Veranstaltungstour: hier

NPD:

Hendrik Puls
Antikapitalismus von rechts?
Wirtschafts- und sozialpolitische Positionen der NPD

Titelübersicht und Bestellkarte

This entry was posted in Aktuelles, post. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort