Revolutionäre Frauen – Biografien und Stencils

Queen of the Neighbourhood Collective
Revolutionäre Frauen
Biografien und Stencils
Aus dem Englischen übersetzt von Sebastian Kalicha

farb. Broschur, 128 Seiten, 30 Abb., 12.80 Euro
ISBN 978-3-942885-05-8

Das Queen of the Neighbourhood Collective versorgt die nach revolutionären Stencils hungrigen Straßen mit neuem feministischen Glanz und macht sich über die Che-Effekte in der westlichen Kulturindustrie lustig. In Schrift und Bild portraitiert werden dreißig Aktivistinnen, Anarchistinnen, Feministinnen, Freiheitskämpferinnen und Visionärinnen:

Harriet Tubman, Louise Michel, Vera Zasulich, Emma Goldman, Qiu Jin, Nora Connolly O’Brien, Lucia Sanchez Saornil, Angela Davis, Leila Khaled, Comandante Ramona, Phoolan Devi, Ani Pachen, Anna Mae Aquash, Hannie Schaft, Rosa Luxemburg, Brigitte Mohnhaupt, Lolita Lebron, Djamila Bouhired, Malalai Joya, Vandana Shiva, Olive Morris, Assata Shakur, Sylvia Rivera, Haydée Santamaría, Marie Equi, Mother Jones, Doria Shafik, Ondina Peteani, Whina Cooper und Lucy Parsons.

Das Queen of the Neighbourhood Collective (Aotearoa/Neuseeland), ein Kollektiv aus Schriftstellerinnen, Forscherinnen, Redakteurinnen und Grafikdesignerinnen, sind Tui Gordon, Hoyden, Melissa Steiner, Anna Kelliher, Rachel Bell, Anna-Claire Hunter und Janet McAllister und einige ausgewählte Freundinnen und Mitstreiterinnen.

Stencils & Co.

Format: Postkarte A6 | 10er-Pack | 9,- Euro


Harriet Tubman
(ca. 1820 – 1913) ist eine der bekanntesten Aktivist_innen der „Underground Railroad“, ein geheimes Netzwerk von Routen, Zufluchtsorten und Fluchthelfer_innen, das von Gegner_innen der Sklaverei in den USA unterhalten wurde, um Sklav_innen zu befreien und in die sicheren Nordstaaten der USA zu bringen. Sie ist selbst als Sklavin aufgewachsen und war an unzähligen Befreiungsaktionen beteiligt.
Harriet Tubman – Stencil Card Nr.: S2010


Marie Equi
(1872 – 1952) war eine US-amerikanische Anarchistin, Gewerkschaftsaktivistin bei den Industrial Workers of the World und bekennende Lesbe. Sie war des Weiteren in ant imilitaristischen Kampagnen involviert und führ te, da sie von Beruf Ärztin war, illegal Schwangerschaftsabbrüche durch.
Marie Equi – Stencil Card Nr.: S2009


Mother Jones
(ca. 1837– 1930) war eine bekannte US-amerikanische Gewerkschaftsaktivistin. Sie war vor allem bei den Knights of Labor, United Mine Workers und den Industrial Workers of the World aktiv. Sie setzte sich unermüdlich für die Rechte der Arbeiter_innen ein und wurde dadurch schon zu ihren Lebzeiten zur Legende.
Mother Jones – Stencil Card Nr.: S2008


Commandante Ramona
(1959 – 2006) war eine mexikanische Guerillakämpferin der Zapatistischen Armee der Nationalen Befreiung (EZLN) und war an zapatistischen Aktionen und Kampagnen wie dem Aufstand am 1.1.1994 oder der zapatistischen La otra campaña beteiligt. Sie engagierte sich vor allem für die Rechte der Frauen in den autonomen zapatistischen Gemeinden in Chiapas/Mexiko.
Comandante Ramona – Stencil Card Nr.: S2007


Angela Davis
(*1944) ist eine Bürger_innenrechtsaktivistin, Philosophin, Schriftstellerin und Professorin an der University of California. In den 1960/70er Jahren war sie Mitglied bei Organisationen wie der Black Panther Party oder dem Student Nonviolent Coordinating Committee (SNCC). Sie ist Autorin zahlreicher Bücher zu radikaler Politik, Rassismus und Feminismus.
Angela Davis – Stencil Card Nr.: S2006


Emma Goldman
(1869 – 1940) ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten des Anarchismus und gilt als eine der ersten Vertreterinnen des Anarchafeminismus. Sie war eine unermüdliche anarchistische Agitatorin, gab die Zeitschrift Mother Earth heraus und ist die Autorin zahlreicher Texte und Bücher wie z.B. ihrer bekannten Autobiografie Living My Life.
Emma Goldman – Stencil Card Nr.: S2005


Vera Zasulich
(1949–1919) war eine aus Russland stammende politische Aktivistin und radikale Intellektuelle. Ursprünglich von den russischen Nihilist_innen beeinflusst, verübte sie 1878 ein Attentat auf einen despotischen Polizeikommandanten und wurde zu einer einflussreichen marxistischen Autorin und Aktivistin.
Vera Zasulich – Stencil Card Nr.: S2004


Louise Michel
(1830 – 1905) war eine Anarchistin die vor allem für ihr Engagement in der Pariser Kommune bekannt ist. Nach der Niederschlagung der Kommune wurde sie in die Verbannung geschickt, kehrte aber 1880 wieder nach Frankreich zurück und war bis zu ihrem Tod eine treibende Kraft in der anarchistischen Bewegung.
Louise Michel – Stencil Card Nr.: S2003


Rosa Luxemburg
(1871– 1919) ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen sozialistischen Bewegung sowie der Antikriegsbewegung des Ersten Weltkriegs. Sie war Mitbegründerin des Spartakusbundes und der Kommunistischen Partei Deutschlands und wurde 1919 von rechtsradikalen Freikorps-Soldaten ermordet.
Rosa Luxemburg – Stencil Card Nr.: S2002


Hannie Schaft
(1920 –1945) war eine niederländische Antifaschistin und aktiv im Widerstand gegen die Nazis. Sie verübte mehrere Anschläge auf die Wehrmacht und wurde so zu einer der meistgesuchten Widerstandskämpferinnen. Sie wurde nur drei Wochen vor der Befreiung der Niederlande von den Nazis verhaftet und erschossen.
Hannie Schaft – Stencil Card Nr.: S2001


Stencil Cart: Revolutionäre Frauen Collage – Stencil Card Nr.: S2000

Poster

Poster: Revolutionäre Frauen
Bilderdruck | 29,7 cm x 84,0 cm
4,80 € Stk. | ab 10 – 3 € / Stk. | ab 50 – 2 € / Stk.
(Versandkosten innerhalb der BRD 4,90 Euro)


Revolutionäre Frauen 1


Revolutionäre Frauen 2

Gesamtpaket Revolutionäre Frauen

Je 1 x das Buch (12,80 €), eine Stencil-Card je Motiv (11 x je 0,90 €) und zwei Poster (2 x je 4,80€) inklusive Versand im Inland (1 x 4,90€): Gesamtpreis 37,20 Euro
Nur für Direktbesteller*innen: info@edition-assemblage.de

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

One Response to Revolutionäre Frauen – Biografien und Stencils

  1. Pingback: Kritisch-lesen.de mit dem Schwerpunkt „Feministische Praxen“ « mädchenblog

Hinterlasse eine Antwort