Queerfeministischer Taschenkalender 2015

Riot Skirts (Hg.)
Queerfeministischer Taschenkalender 2015
Fadenheftung, Taschenbuchformat 100*148 mm,
256 Seiten, 7.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-64-5 | WG 973
Neuerscheinung September 2014

bestellen

Wir befinden uns im Jahr 2015. Die ganze Republik ist von patriarchalen Mächten besetzt. Die ganze Republik? Nein! Ein von unbeugsamen Queer-Feminist*innen gestalteter Kalender setzt sich hartnäckig gegen sexistisches, homo- und transphobes Verhalten zur Wehr…

EDITORIAL

Familie – wo fängt sie an, wo hört sie auf? Die Keimzelle der Gesellschaft, der heteronormative Wunschtraum, Kernfamilie aus Mutter-Vater-Kind, Kommune, Sozialisationsbedingungen, Eingrenzung und Abgrenzung, leibliche Kinder, keine Kinder, Adoptionsrecht gleichgeschlechtlicher Paare, Familiengeschichten.
Die Liste ließe sich endlos fortführen. So unvollständig und mehr oder weniger persönlich sind die Texte und Bilder in diesem Kalender. Es lässt sich keine einheitliche queerfeministische Perspektive auf Familie formulieren, vielmehr haben wir in allen Texten und auch bei uns selbst Widersprüchliches, Fragezeichen und Leerstellen entdeckt. Zwischen Kritik an einem konservativen und normativen Familienbild und der gleichzeitigen Sehnsucht nach einer heilen Familie, zwischen Politik und persönlicher Geschichte, zwischen rechtlichen Zuständen und geschlossenen Familientüren, zwischen Jetzt und Utopien und Wünschen für die Zukunft präsentieren wir euch den Kalender 2015.

Viel Spaß beim Lesen und Benutzen, auf dass er dich durch ein aufregendes 2015 begleiten darf.
Deine Kalendercrew 2014

Die Herausgeber_innen:
Die queerfeministische Gruppe Riot Skirts aus Bonn verkörpert ein sinnliches geschlechterkritisches Konzept, engagiert sich gegen die vielfältigen Formen sexualisierter Gewalt und alle Formen der Unterdrückung und Ausgrenzung. Sie erstellt den Kalender seit 2009 in Zusammenarbeit mit zahlreichen radikal herrschaftskritischen feministischen Initiativen, Projekten und Gruppen.


Dateien

Cover (in Druckqualität)

This entry was posted in Aktuelles, Allgemein, Frühjahr 2014 and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort