8. – 10. Februar 2013 | 8. Anarchietage in Winterthur


8. Anarchietage in Winterthur
8. – 10. Februar 2013
Alte Kaserne, Technikumstrasse 8

Diesmal zum Thema Grenzen, Rassismus, Migration

Grenzen sind für das Funktionieren der kapitalistischen Gesellschaft notwendig.
In ihrer manifesten politisch-geographischen Form lässt sich durch Grenzen nicht
nur der Güterverkehr regulieren und wenn nötig eindämmen, sondern auch die
Bewegungsfreiheit der Menschen. Während aber das neoliberale Streben nach einem
“globalen Markt” diese Grenzen für Güter immer durchlässiger macht, werden sie
für viele Menschen, die eben im Zuge dieser Politik zur Migration gezwungen
werden, zu einem fast unüberwindbaren Hindernis. Begriffe wie die “Festung
Europa” oder die “Border Wall” zwischen Mexiko und den USA stehen nicht nur
sinnbildlich für eine extrem restriktive Migrationspolitik der reichen Länder
des Nordens, sondern verweisen auch auf den militärischen Charakter dieser
hochgerüsteten Barrieren, die Flüchtenden immer wieder den Tod bringen.
Grenzen werden aber nicht nur gegen aussen, sondern auch im Innern gezogen.
Diskriminierung und Exklusion trifft nicht nur Menschen mit
“Migrationshintergrund”, aber auch und vor allem solche. Xenophobie und
Rassismus sind in der Bevölkerung weit verbreitet und erschweren ein für den
Kampf gegen das kapitalistische System notwendiges Zusammengehen der
Ausgebeuteten, egal ob “Schweizer_innen” oder “Ausländer_innen”, erheblich.
Für Anarchist_inn_en sind Fragen nach Grenzen, nach der Bedingungen und
Auswirkungen von Migration sowie nach Fremdenfeindlichkeit und Rassismus daher
oftmals von grosser Bedeutung. An diesen achten Anarchietagen in Winterthur
wollen wir diese Themen aufgreifen und theoretische Reflexion sowie wirksame
Praxis ins Zentrum stellen.

Weitere Informationen findet ihr unter www.anarchietage.ch.

Freitag / 8. Februar 2013

19h | Alte Kaserne
Vegane VoKü

20:30h | Alte Kaserne
Antimuslimischer Rassismus im Neoliberalismus
Sebastian Friedrichs, Referat und Diskussion

Samstag / 9. Februar 2013

12h | Alte Kaserne
NEXT STOP LAMPEDUSA und die FABRIK DER ILLEGALEN EINWANDERUNG
(Eine Video-Reportage über die Flucht tausender TunesierInnen in das “Paradies” Europa)
Viktor Bošnjak (Kollektiv Teleimmagini), Referat, Film (it/en) und Diskussion

15h | Alte Kaserne
Kontinuität der Pakte zur Bekämpfung der Immigration zwischen “Festung Europa” und nordafrikanischen Staaten
Bernhard Schmid, Referat und Diskussion

ab 18h | Alte Kaserne
Vegane VoKü

20h | GGS31
Anarchietage-Solikonzert
mit Franky Four Fingers (Rock, tg), DJ Kool Cut Luke (HipHop, tg) & support

Sonntag / 10. Februar 2013

12h | Alte Kaserne
Die Ausweisung von Anarchisten aus der Schweiz Ende des 19. Jahrhunderts
Adi Feller, Referat und Diskussion

15h | Alte Kaserne
20 Jahre Asyl- & Sans-Papiers-Bewegung
AktivistInnen der autonomen Gruppe «Refugees Welcome», Referat und Diskussion

Literatur zum Thema:

Duygu Gürsel, Zülfukar Çetin
& Allmende e.V. (Hg.)
Wer Macht Demo_kratie?
Kritische Beiträge zu Migration und Machtverhältnissen
Reihe: kritik_praxis, Band 1

Sebastian Friedrich / Patrick Schreiner (Hg.)
Nation – Ausgrenzung – Krise
Kritische Perspektiven auf Europa

Oskar Lubin
Triple A – Anarchismus, Aktivismus, Allianzen
Kleine Streitschrift für ein Upgrading

Olumide Popoola
Also by Mail
Reihe: Witnessed Band 2


Zülfukar Çetin, Heinz-Jürgen Voß, Salih Alexander Wolter
Interventionen gegen die deutsche „Beschneidungsdebatte“


Infogruppe Bankrott (Hg.)
Occupy Anarchy!
Libertäre Interventionen in eine neue Bewegung.

Sandrine Micosse-Aikins / Sharon Dodua Otoo (Hg.)
The Little Book of Big Visions
How to Be an Artist and Revolutionize the World
Mit Beiträgen in englischer Sprache
Reihe: Witnessed, Bd. 1


Sharon Dodua Otoo
the things i am thinking while smiling politely
Novella in englischer Sprache

Sharon Dodua Otoo
die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle …
Eine Novelle
Aus dem Englischen von Mirjam Nuenning


Tobias Alm, Cordelia Heß, Farhiya Khalid,
Jaakko Koskinen, Andreas Rasmussen
Rechtspopulismus kann tödlich sein!
Entwicklung und Folgen des Rechtsrucks in Skandinavien
Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Band 6

Moritz Altenried
Aufstände, Rassismus und die Krise des Kapitalismus
England im Ausnahmezustand
Reihe: Systemfehler, Band 2

Cover: Sebastian Friedrich (Hg.): Rassismus in der Leistungsgesellschaft

Sebastian Friedrich (Hg.)
Rassismus in der Leistungsgesellschaft
Analysen und kritische Perspektiven zu den rassistischen Normalisierungsprozessen der „Sarrazindebatte“

This entry was posted in Termine. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort