4. Februar – Leipzig: Die deutsche Beschneidungsdebatte – Antisemitismus – Rassismus – Atheismus

Beginn der Veranstaltung:
4.2.2013, 19:00 h

Ort:
Bibliotheca Albertina, Vortragssaal
Beethovenstraße 6 (04107 Leipzig)

Veranstalter:
Referat für Gleichstellung des Stura der Uni Leipzig in Kooperation mit linXXnet e.V.

Analyse des Diskursverlaufs unter Heranziehung der »Dialektik der Aufklärung« und Michel Foucaults Gouvernementalitätsstudien. Sowie die Einordnung und Vorstellung der Ergebnisse medizinischer Studien zu Auswirkungen der Vorhautbeschneidung.

Zülfukar Çetin (Berlin): Antidiskriminierungsberater, arbeitet zu Kritischer Migrations- und Queer Theorie.

Heinz-Jürgen Voß (Hannover) arbeitet zu medizin- und biologieethischen und -geschichtlichen Themen.

Salih Alexander Wolter (Berlin) engagiert sich publizistisch und aktivistisch für linke Queerpolitik und gegen Rassismus.

Kontakt und wietere Informationen: hier.

Buchvorstellung:


Zülfukar Çetin, Heinz-Jürgen Voß, Salih Alexander Wolter
Interventionen gegen die deutsche „Beschneidungsdebatte“
farbig, Broschur, TB, 110×180 mm
96 Seiten, 9,80 Euro
ISBN 978-3-942885-42-3

This entry was posted in Allgemein, Termine. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort