„History is unwritten“ ist jetzt als PDF online!

7. Januar 2020

Das AK Loukanikos freut sich, mitzuteilen: Das Lesebuch „History is unwritten. Linke Geschichtspolitik und kritische Wissenschaft“ ist jetzt als PDF online zu haben.

Es ist 2015 bei der edition assemblage erschienen und versammelt zur Frage „Was macht die Linke mit Geschichte?“ 25 Beiträge aus Politik, Wissenschaft und Kunst. Ob Kolonialismus im Kasten oder Tränen in der Wissenschaft, ob Rosa Luxemburg oder Subcomandante Marcos, ob Ausgraben und Erinnern oder Kämpfen und Zweifeln – zusammen ergeben die Beiträge einen vielfältigen Eindruck von einer Linken, die sich um die Vergangenheit scheren muss, wenn sie etwas von der Zukunft will.

Nach zahlreichen Rezensionen und guter Nachfrage haben wir zwischenzeitlich auch gehört, dass das Buch in zahlreichen Bücherregalen gerade jüngerer Linker zu finden ist, die sich für Geschichte und Politik interessieren. Das freut uns sehr, und wir freuen uns noch mehr, dass auch die edition assemblage es eine gute Idee fand, den Sammelband nun online zu stellen, damit er auch die Desktops und Unterordner von Computern füllen kann.

Jetzt also open access, wie das wohl heißt: Umsonst und mit freiem Zugriff!

Natürlich ist auch das Buch selbst weiterhin zu haben – gar nicht so teuer (19,80 Euro) und mit wunderschöner Cover-Zeichnung von Paula Bulling. (https://www.edition-assemblage.de/buecher/history-is-unwritten/)

Weitersagen und weitermailen gern gesehen: Das PDF gibt es hier.

Mit solidarischen Grüßen,

AK Loukanikos

https://historyisunwritten.wordpress.com/2014/12/01/ankundigung-tagungsband-und-lesebuch-history-is-unwritten/