16.09. Soliparty & Infoveranstaltung zu Balu & Aaron in Münster!

abimknast-poster-seite001Am 16.09. ab 19:00 Uhr findet in der Baracke (Scharnhorststr. 100) eine Infoveranstaltung mit anschließender Soliparty zu unserem Freund Balu und Aaron statt, die beide bei den Protesten um die Rigaer 94 in U-Haft gesteckt wurden. Wir sind natürlich da und würden uns freuen euch zahlreich erscheinen zu sehen! Werft auch mal einen Blick auf die Solihomepage: https://aaronbalu.blackblogs.org

Seit dem 09.07.2016 sitzen Balu aus Münster und Aaron aus Wien in Berlin-Moabit im Knast. Ihnen wird schwerer Landfriedensbruch, Verstoß gegen das Versammlungsgesetz, Widerstand, Sachbeschädigung und/oder gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Die Staatsanwältin fordert eine Strafe von über 2 Jahren ohne Bewährung. Am 22. Juni dringen Bauarbeiter_innen in den unteren Teil des Wohnhauses Rigaer Straße 94 ein, in Begleitung von 300 Polizist_innen im Einsatz. Der kollektive Raum Kadterschmiede in dem sonst Veranstaltungen, Kneipen und KüfAs für den Kiez stattfinden wird geräumt, Fahrräder vom Hof beschlagnahmt und Bewohner_innen einer täglichen Kontrolle wie Schikane ausgesetzt. Das ist ihm Friedrichhainer Nordkiez nichts neues. Erst Anfang des Jahres sieht mensch dort täglich an jeder Straßenecke ein Polizeiteam stehen und Anwohner_innen werden selbst auf dem Weg zum Bäcker auf der gegenüberliegenden Straßenseite kontrolliert, unter dem Deckmantel eines sogenannten Gefahrengebiets. Inzwischen wurde die Räumung der Kadterschmiede für rechtswidrig erklärt. Doch nicht nur auf der rechtlichen Ebene sondern auch auf der Straße wurde der Kampf um die Rigaer geführt. Bei einer Demonstration am 09.07. wurden in diesem Zuge Balu und Aaron in U-Haft gesteckt. Was sind Hintergründe und Details der Festnahme und des Konflikts um die Rigaer Straße? Was für Erfahrungen gibt es im Knast? Wie kann mensch solidarisch sein mit Balu und Aaron und den Kämpfen gegen Gentrifizierung? Kommt am 16.09. in die Baracke (Scharnhorststr. 100) zum ersten Infoabend zu Balu und Aaron! Neben allen Infos die ihr braucht, wollen wir euch gegen kleine oder große Spenden mit veganem Essen, Milkshakes, alkoholischen und nicht-alkoholischen Cocktails beglücken. Im Anschluss gibt es eine nette Party mit Musik von Mayday und weiteren Acts. Zeigt euch solidarisch, esst, trinkt und tanzt mit uns! Gemeint sind wir alle!

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort