Unsere Neuerscheinungen

FaulenzA
Support your sisters not your cisters
Über Diskriminierung von trans*Weiblichkeiten
Mit Illustrationen von Yori Gagarim
Taschenbuch 140×205 mm
144 Seiten, 10 Euro [D]
ISBN 978-3-96042-010-1 | WG 973
Neuerscheinung März 2017

bestellen

Henna Räsänen
A Hypothetical Love Triangle
Comics, Illustration, Frustration
Comic book – in English
Taschenbuch, 115*160mm
96 Seiten, 12.00 EUR [D]
ISBN 978-3-96042-011-8 | WG 180
erscheint März 2017

bestellen

Pädagogisches Zentrum Aachen e.V. (PÄZ)
Schwarzes Europa
Legenden die uns verborgen blieben – Schwarze Jugendliche auf den Spuren ihrer Geschichte
Ein Jugendbuch
Hardcover, Großformat, zahlreiche farbig Abbildungen
164 Seiten, 14,80 Euro
ISBN 978-3-942885-19-5
Erscheint ca. August 2015 in der edition assemblage in Kooperation mit Limited to You
bestellen

Sebastian Friedrich
Lexikon der Leistungsgesellschaft
Wie der Neoliberalismus unseren Alltag prägt
Taschenbuch 110x180mm
96 Seiten, 7.80 Euro
ISBN 978-3-96042-001-9 | WG 973
Neuerscheinung Oktober 2016
bestellen

Riot Skirts (Hg.)
Queerfeministischer Taschenkalender 2017
Fadenheftung, Taschenbuchformat 93×138 mm
256 Seiten, 7.80 Euro
ISBN 978-3-96042-007-1 | WG 973
Neuerscheinung: September 2017
bestellen

Autorinnenkollektiv
Wege durch die Wüste
Antirepressionshandbuch
Broschur, 140×205 mm
überarbeitete Neuauflage
256 Seiten, 9.80 Euro
ISBN 978-3-942885-81-2 | WG 973
Neuerscheinung Oktober 2016
bestellen

Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (Hg.)
Alltäglicher Ausnahmezustand
Institutioneller Rassismus in deutschen Strafverfolgungsbehörden
Reihe: kritik_praxis, Band 3
Broschur, 140×205
144 Seiten, 9.80 Euro
ISBN 978-3-942885-79-9 | WG 973
Neuerscheinung September 2016
bestellen

Jule Jakob Govrin
Sex, Gott und Kapital
Houellebecqs Unterwerfung zwischen neoreaktionärer Rhetorik und postsäkularen Politiken
Taschenbuch 110*180mm
96 Seiten, 9.80 Euro
ISBN 978-3-96042-008-8
Erschien im August/September 2016

bestellen

Sina Arnold / Olaf Kistenmacher
Der Fall Ethel und Julius Rosenberg
Antikommunismus, Antisemitismus und Sexismus in den USA zu Beginn des Kalten Krieges
Broschur, 110*180 mm
96 Seiten, 12.80 Euro
ISBN 978-3-96042-009-5 | WG 973
Neuerscheinung: September 2016

bestellen

Lower Class Magazine
Hinter den Barrikaden
Eine Reise durch Nordkurdistan im Krieg
Broschur, 140*205 mm
184 Seiten, 13.80 EUR [D]
ISBN 978-3-96042-012-5 | WG 973
Neuerscheinung August 2016

bestellen

Nikolai Huke
Krisenproteste in Spanien
Zwischen Selbstorganisation und Überfall auf die Institutionen
Broschur, 140×205 mm
175 Seiten, 14.80 Euro
ISBN 978-3-96042-006-4 | WG 973
Neuerscheinung Juli 2016

bestellen

Kevin Culina / Jonas Fedders
Im Feindbild vereint
Zur Relevanz des Antisemitismus in der Querfront-Zeitschrift Compact
Reihe Antifaschistische Politik
Broschur, 140×205 mm
96 Seiten, 9,80 Euro
ISBN 978-3-96042-004-0 | WG 973
Erscheint am 24. Juni 2016

bestellen

Luca Bublik / Johannes Spohr / Valerie Waldow (Hg.)
Isolation und Ausgrenzung als post/sowjetische Erfahrung
Trauerarbeit. Störung. Fluchtlinien
Broschur, 140 x 205 mm
128 Seiten, 12.80 Euro
ISBN 978-3-96042-005-7 | WG 973
Neuerscheinung März 2016
bestellen

Ronja Schreurs
Heroines
Taschenbuch, 93×138 mm
Comic
64 Seiten, 5.80 Euro
ISBN 978-3-942885-93-5 | WG 180
Neuerscheinung Dezember 2015
bestellen

Torsten Bewernitz
Nothing in common?
Differänzen in der Klasse
212 Seiten, 16.80 Euro
ISBN 978-3-942885-84-3 | WG 973
Neuerscheinung 20. Dezember 2015
bestellen

Britta Steinwachs
Zwischen Pommesbude und Muskelbank
Die mediale Inszenierung der „Unterschicht“
Reihe: Kritische Wissenschaften – Klassismus, Band 2
Broschur, 140×205 mm
157 Seiten, 16.80 Euro
ISBN 978-3-942885-91-1 | WG 973
Neuerscheinung Dezember 2015
bestellen

Sharon Dodua Otoo
Synchronicity
the original story
In englischer Sprache / in English
Broschur, 140×205 mm
Originalausgabe
With illustrations by Sita Ngoumou
84 Seiten, 12.80 Euro
ISBN 978-3-942885-95-9 | WG 110
Neuerscheinung 30. November 2015
order / bestellen

Riot Skirts (Hg.)
Queerfeministischer Taschenkalender 2016
Fadenheftung, Taschenbuchformat 93×138 mm
240 Seiten, 7.80 Euro
ISBN 978-3-942885-82-9
Neuerscheinung 8. Oktober 2015
bestellen

Fritz Güde
Umwälzungen
Schriften zu Politik und Kultur
220 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-942885-97-3
Neuerscheinung 14. Oktober 2015
bestellen

Kitchen Politics (Hg.)
Sie nennen es Leben, wir nennen es Arbeit
Biotechnologie, Reproduktion und Familie im 21. Jahrhundert
Aus dem Englischen übersetzt von Max Henninger
kitchen politics – queerfeministische interventionen Band 3
152 Seiten, 9.80 Euro
ISBN 978-3-942885-86-7
Neuerscheinung 8. Oktober 2015
bestellen

Eva Bahl, Sarah Bergh, Tahir Della, Zara S. Pfeiffer, Martin W. Rühlemann (Hg.)
DECOLONIZE MÜNCHEN
240 Seiten, 22.00 Euro
ISBN 978-3-942885-92-8
Neuerscheinung 8. Oktober 2015
bestellen

Christiane Leidinger
Zur Theorie politischer Aktionen
Eine Einführung
152 Seiten, 12.80 Euro
ISBN 978-3-942885-96-6
Neuerscheinung 14. Oktober 2015
bestellen

Ismail Küpeli (Hg.)
Kampf um Kobanê
Kampf um die Zukunft des Nahen Ostens
168 Seiten, 12.80 Euro
ISBN 978-3-942885-89-8
Erscheint 16. September 2015
bestellen

Charlie Kaufhold
In guter Gesellschaft?
Geschlecht, Schuld und Abwehr in der Berichterstattung über Beate Zschäpe
Reihe Antifaschistische Politik [RAP]
Broschur, 140×205 mm
112 Seiten, 14.00 Euro
ISBN 978-3-942885-85-0 | WG 973
Neuerscheinung September 2015
bestellen

Peter Nowak (Hg.)
Ein Streik steht, wenn mensch ihn selber macht
Arbeitskämpfe nach dem Ende der großen Fabriken
Taschenbuch, 110×180 mm
112 Seiten, 7.80 Euro
ISBN 978-3-942885-78-2
Neuerscheinung 16. September 2015
bestellen

Cora Schmechel, Fabian Dion, Kevin Dudek, Mäks* Roßmöller (Hg.)
Gegendiagnose
Beiträge zur radikalen Kritik an Psychologie und Psychiatrie
Broschur, 140×205 mm
Sammelband
Get well soon. Psycho_Gesundheitspolitik im Kapitalismus
344 Seiten, 19.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-80-5 | WG 973
Neuerscheinung 16. September 2015
bestellen

Clementine Burnley & Sharon Dodua Otoo (ed.)
Winter Shorts
In englischer Sprache / in English
Reihe: Witnessed, Band 5
Broschur, 142×205 mm
112 pages, 9.80 Euro
ISBN 978-3-942885-94-2 | WG 110
Neuerscheinung September 2015
bestellen

Silke Hünecke
Überwindung des Schweigens
Erinnerungspolitische Bewegung in Spanien
Broschur, 140×205 mm
304 Seiten, 24.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-73-7 | WG 973
Erscheint am 18. Mai 2015
bestellen

Margit Englert
Rosemarie F. Kein Skandal
Einblicke in den sozialstaatlich-immobilienwirtschaftlichen Komplex
Taschenbuch, 110×180 mm
134 Seiten, 7.80 Euro
ISBN 978-3-942885-83-6 | WG 973
Neuerscheinung 22. April 2015
bestellen

AutorInnenkollektiv Loukanikos (Hg.)
History is unwritten
Linke Geschichtspolitik und kritische Wissenschaft
Ein Lesebuch
Broschur, 140×205 mm
400 Seiten, 19.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-77-5 | WG 973
Neuerscheinung März/April 2015
bestellen

Amy Evans
The Most Unsatisfied Town
(Die unzufriedenste Stadt)
In englischer Sprache / in english
Reihe: Witnessed, Bd. 4*
Broschur, 140×205 mm
96 Seiten, 9.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-76-8 | WG 152
bestellen

Koray Yılmaz-Günay (Hg.)
Karriere eines konstruierten Gegensatzes: Zehn Jahre „Muslime versus Schwule”
Sexualpolitiken seit dem 11. September 2001
216 Seiten, 18.00 Euro
ISBN 978-3-942885-53-9 | WG 973
Neuerscheinung Dezember 2014
bestellen

Nancy J. Della
Das Wort das Bauchschmerzen macht
Illustriert von Rina Rosentreter
mit einem Nachwort von Tsepo Andreas Bollwinkel Keele
Ein Kinderbuch
Hardcover, Fadenheftung, 165*235 mm
durchgehend farbige Illustrationen
40 Seiten, 12 Euro
ISBN 978-3-942885-63-8 | WG 250
Ein Vor- und Selbstlesebuch ab 6 Jahren
Neuerscheinung September 2014
bestellen

Yori Gagarim
Let them talk
What genitals have to say about gender – a graphic survey
Comic book – in english
Taschenbuch, 93×138 mm
64 Seiten, 5.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-68-3 | WG 180
Neuerscheinung September 2014
bestellen

Ika Elvau
Inter*Trans*Express
Eine Reise an und über Geschlechtergrenzen
Taschenbuch, 110×180 mm
zahlreiche Abbildungen
96 Seiten, 9.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-69-0 | WG 110
Erschienen im September 2014
bestellen

Riot Skirts (Hg.)
Queerfeministischer Taschenkalender 2015
Fadenheftung, Taschenbuchformat 100*148 mm,
256 Seiten, 7.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-64-5 | WG 973
Neuerscheinung September 2014
bestellen

Sharon Dodua Otoo
Synchronicity
Broschur, 140×205 mm
farbige Illustrationen
96 Seiten, 12.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-74-4 | WG 110
Erscheint August 2014
Übersetzt aus dem Englischen von Mirjam Nuenning
Mit Illustrationen von Sita Ngoumou
bestellen

Friedrich Burschel, Andreas Kahrs, Lea Steinert (Hg.)
Ungehorsam! Disobedience!
Theorie & Praxis kollektiver Regelverstöße
farbig Broschur, 140*205mm
144 Seiten, 14.00 Euro
ISBN 978-3-942885-60-7 | WG 973
Neuerscheinung 15. Juli 2014
bestellen

Felix Bluhm
„Die Massen sind aber nicht zu halten gewesen.“
Zur Streik- und Sozialisierungsbewegung im Ruhrgebiet 1918/19
Lo.g.o. Lokale Geschichte sichtbar machen
farbig Broschur, 140*205mm
160 Seiten, 16.80 Euro
ISBN 978-3-942885-59-1 | WG 973
Neuerscheinung Mai 2014
bestellen

Marcos Denegro
Anarchistische Föderation Berlin [AFB]
Anarchistisches Wörterbuch
Eine Orientierungshilfe durch den Begriffsdschungel anarchistischer und emanzipatorischer Bewegungen
farbig, Broschur, 142×205 mm
144 Seiten, 12.80 Euro
ISBN 978-3-942885-47-8 | WG 973
Neuerscheinung April 2014
bestellen

Robert Maruschke
Community Organizing
Zwischen Revolution und Herrschaftssicherung
Eine kritische Einführung
farbig Broschur, 140*205 mm
112 Seiten, 9.80 Euro
ISBN 978-3-942885-58-4 | WG 973
Neuerscheinung April 2014
bestellen

Frans Scholten
die ‘krautz
punks und heroin
Roman
farbig Broschur, 140*205mm
253 Seiten, TB, 16,80 Euro
ISBN 978-3-942885-65-2 | WG 110
Neuerscheinung März 2014
bestellen

Peter Nowak (Hg.)
Zwangsräumungen verhindern
Ob Nuriye ob Kalle, wir bleiben alle
Reihe Systemfehler Bd. 5
Mit Fotos aus dem Berliner Mieter*innenwiderstand von Matthias Coers
farbig, TB, 110×180 mm
96 Seiten, 7.80 Euro
ISBN 978-3-942885-52-2 | WG 973
Neuerscheinung März 2014
bestellen

Brunhild Müller-Reiß
Antifaschistische Frauen in Hannover
Zwischen selbstständigem Handeln und Familiensolidarität
Reihe: Lo.g.o, Band 2
farbig, Broschur, 142×205 mm
288 Seiten, 19.80 Euro
ISBN 978-3-942885-55-3 | WG 973
Neuerscheinung 8. März 2014
bestellen

Susan Arndt & Nadja Ofuatey-Alazard (Hg.)
AfroFictional In[ter]ventions
Revisting the BIGSAS Festival of African(-Diasporic) Literatures 2011-2013
1. Auflage
280 x 210 mm, 211 farbige Abbildungen
488 Seiten, 39.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-67-6 | WG 950
Neuerscheinung, 14. Februar 2014
bestellen

Tobias Goll / Daniel Keil / Thomas Telios (Hg.)
Critical Matter
Diskussionen eines neuen Materialismus
Reihe: kritik_praxis, Band 2
farbig, Broschur, 142×205 mm
280 Seiten, 18.00 Euro
ISBN 978-3-942885-50-8 | WG 973
Neuerscheinung Januar 2014
bestellen

Friedrich Burschel, Uwe Schubert, Gerd Wiegel (Hg.)
„Der Sommer ist vorbei…“
Vom „Aufstand der Anständigen“ zur „Extremismus-Klausel“: Beiträge zu 13 Jahren „Bundesprogramme gegen Rechts“
farbig Broschur, 140*205mm
152 Seiten, 16.00 Euro
ISBN 978-3-942885-61-4 | WG 973
Neuerscheinung Januar 2014
bestellen

Hendrik Wallat
Oktoberrevolution oder Bolschewismus
Studien zu Leben und Werk von Isaak N. Steinberg
farbig, Broschur, 142×205 mm
184 Seiten, 18 Euro
ISBN 978-3-942885-46-1 | WG 973
Neuerscheinung November 2013
bestellen

Nzitu Mawakha
Daima
Portraitband
Reihe: Witnessed, Bd. 3
farbig, Broschur, Großformat 205×205 mm
96 Seiten, 123 Fotographien, 19.80 Euro
ISBN 978-3-942885-48-5 | WG 116
Neuerscheinung: 14. November 2013
bestellen

Riot Skirts (Hg.)
Queerfeministischer Taschenkalender 2014
Taschenbuchformat, Fadenheftung,
256 Seiten, 7.80 Euro
ISBN 978-3-942885-44-7 | WG 973
Erscheint am 1. Oktober 2013
bestellen

Sharon Dodua Otoo
die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle …
Eine Novelle
Aus dem Englischen von Mirjam Nuenning
farbig, TB, 110×180 mm
128 Seiten, 12.80 Euro
ISBN 978-3-942885-39-3 | WG 116
Erschein am 8. Oktober 2013
bestellen

Ismail Küpeli
Nelkenrevolution reloaded?
Krise und soziale Kämpfe in Portugal
Reihe Systemfehler , Band 4
96 Seiten, 9,80 Euro | WG 973
ISBN 978-3-942885-27-0
Erscheint am 25. September 2013
bestellen


Tobias Alm, Cordelia Heß (Hg.)
Rechtspopulismus kann tödlich sein!
Entwicklung und Folgen des Rechtsrucks in Skandinavien
Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Band 6
farbig, TB, 110×180 mm
120 Seiten, 9.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-29-4 | WG 973
Neuerscheinung 30. August 2013
bestellen

Andreas Kemper
Rechte Euro-Rebellion
Alternative für Deutschland und Zivile Koalition e.V.
Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Band 9
farbig, TB, 110×180 mm
120 Seiten, 12.80 Euro
ISBN 978-3-942885-49-2 | WG 973
Neuerscheinung 12. 8. 2013
bestellen

Duygu Gürsel, Zülfukar Çetin
& Allmende e.V. (Hg.)
Wer Macht Demo_kratie?
Kritische Beiträge zu Migration und Machtverhältnissen
Reihe: kritik_praxis, Band 1
farbig, Broschur, 142×205 mm
256 Seiten, 16.80 Euro
ISBN 978-3-942885-34-8
Juni 2013
bestellen

Sebastian Friedrich / Patrick Schreiner (Hg.)
Nation – Ausgrenzung – Krise
Kritische Perspektiven auf Europa
farbig, Broschur, 142×205 mm
240 Seiten, 18.00 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-36-2 | WG 973
Juni 2013
bestellen

Oskar Lubin
Triple A – Anarchismus, Aktivismus, Allianzen
Kleine Streitschrift für ein Upgrading
arbig, TB, 110×180 mm
96 Seiten, 9,80 Euro
ISBN 978-3-942885-43-0
Mai 2013
bestellen


Herausgeber_innenkollektiv
Fantifa
Feministische Perspektiven antifaschistischer Politiken
Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Band 5
farbig, Broschur, 142×205 mm
200 Seiten, 12.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-30-0 | WG 973
April 2013
bestellen

Peter Nowak
Kurze Geschichte der Antisemitismusdebatte in
der deutschen Linken

Reihe: Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Band 4
Reflexionen, Band 1
farb. Broschur, 96 Seiten, 9,80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-16-4
März 2013
bestellen

jour fixe initiative berlin (Hg.)
»Etwas fehlt«
Utopie, Kritik und Glücksversprechen
Reihe: jour fixe initiative berlin
farbig, Broschur, 142×205 mm
288 Seiten, 19,80 Euro
ISBN 978-3-942885-40-9
März 2013
bestellen

Carlos Antonio Aguirre Rojas
gehorchend befehlen
Die politischen Lektionen des mexikanischen Neozapatismus
Aus dem Spanischen von Susanne Reh
farbig, Broschur, 142×205 mm
176 Seiten, 14.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-28-7 | WG 973
März 2013
bestellen

Olumide Popoola
Also by Mail
Reihe: Witnessed Band 2
(Theaterstück in englischer Sprache)
farbig, Broschur, 142×205 mm
96 Seiten, 9.80 Euro
ISBN 978-3-942885-38-6
Februar 2013
bestellen


Frank Pfeiffer –
Forum deutschsprachiger Anarchist*innen (FdA)
Kurze Weltgeschichte des Faschismus
Ursprünge und Erscheinungsformen faschistischer Bewegungen und Herrschaftssysteme
Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Band 7
farbig, TB, 110×180 mm
160 Seiten, 9,80 Euro
ISBN 978-3-942885-41-6
Januar 2013
bestellen


Zülfukar Çetin, Heinz-Jürgen Voß, Salih Alexander Wolter
Interventionen gegen die deutsche „Beschneidungsdebatte“
farbig, Broschur, TB, 110×180 mm
96 Seiten, 9,80 Euro
ISBN 978-3-942885-42-3 | WG 973
bestellen


Silvia Federici
Aufstand aus der Küche
Reproduktionsarbeit im globalen Kapitalismus und die unvollendete feministische Revolution
Aus dem Englischen von Max Henninger
Reihe: Kitchen Politics, Band 1
farbig, Broschur, 110×180 mm
128 Seiten, 9.80 Euro
ISBN 978-3-942885-32-4 | WG 973
Neuerscheinung 6. Novermber 2012
bestellen


Infogruppe Bankrott (Hg.)
Occupy Anarchy!
Libertäre Interventionen in eine neue Bewegung.
Reihe Systemfehler Bd. 3
farbig, TB, 110×180 mm
152 Seiten, 9.80 Euro
ISBN 978-3-942885-26-3 | WG 973
Neuerscheinung 24. September 2012
bestellen

Sandrine Micosse-Aikins / Sharon Dodua Otoo (Hg.)
The Little Book of Big Visions
How to Be an Artist and Revolutionize the World
Mit Beiträgen in englischer Sprache
Reihe: Witnessed, Bd. 1
farbig, Broschur, 142×205 mm
158 Seiten, 14.80 Euro
ISBN 978-3-942885-31-7 | WG 973
Neuerscheinung 24. September 2012
bestellen


Dietmar Lange
Massenstreik und Schießbefehl
Generalstreik und Märzkämpfe in Berlin 1919
Reihe: Lo.g.o – Berlin, Band 1
farb. Broschur, 176 Seiten., Abb., 19.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-14-0
Neuerscheinung 24. September 2012
bestellen


Hendrik Puls
Antikapitalismus von rechts?
Wirtschafts- und sozialpolitische Positionen der NPD
Studien zur extremen Rechten, Band 1
Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Band 3
farb. Broschur, 144 Seiten, 16.80 Euro
ISBN 978-3-942885-04-1
Juli 2012
bestellen


Petja Dimitrova, Eva Egermann, Tom Holert, Jens Kastner, Johanna Schaffer:
Regime
Wie Dominanz organisiert und Ausdruck formalisiert wird
farbige Broschur, 128 Seiten, 10 Abb., 16,80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-11-9
Erschienen im Juli 2012
bestellen


kollektiv sternchen & steine
Begegnungen auf der Trans*fläche
– reflektiert 76 Momente des transnormalen Alltags
17 Zeichnungen
farbige Broschur, 128 Seiten, 9,80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-12-6
Mai 2012
bestellen


Hendrik Wallat
Staat oder Revolution
Aspekte und Probleme linker Bolschewismuskritik
Hardcover, 288 Seiten, 29,80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-17-1
Mai 2012
bestellen


Christian Baron / Britta Steinwachs
Faul, Frech, Dreist
Die Diskriminierung von Erwerbslosigkeit durch BILD-Leser*innen
Reihe: Kritische Wissenschaften – Klassismus, Bd. 1
farbige Broschur, 128 Seiten, 14,80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-18-8
Mai 2012
bestellen


Sharon Dodua Otoo
the things i am thinking while smiling politely
Novella in englischer Sprache
farb. Broschur, 104 Seiten, 12.80 Euro
ISBN 978-3-942885-22-5
Februar 2012
bestellen


Moritz Altenried
Aufstände, Rassismus und die Krise des Kapitalismus
England im Ausnahmezustand
Reihe: Systemfehler, Band 2
TB, farb. 80 Seiten, 9.80 Euro
ISBN 978-3-942885-10-2
bestellen

Herausgeber*innenkreis „Wir stören gerne“
Gekommen, um zu stören
Nazis stoppen, fundamentalistische Abtreibungsgegner*innen abservieren
Reihe Antifaschistische Politik [RAP]
28 Seiten, DIN A4 farbig, Februar 2012
Online: 365 / 27 / 7 Zeitungsprojeket, dort auch als [PDF]
Print: kostenlos gegen Portospende bei der edition assemblage oder den Gruppen, die die Texte beigesteuert haben.


Wolf Wetzel
Krise des Kapitalismus
und krisenhafte Proteste
Reihe: Systemfehler, Band 1
TB, farb., 96 Seiten, 9,80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-15-7
Februar 2012
bestellen

 

Bernhard Schmid
DISTANZIEREN, LEUGNEN, DROHEN
Die europäische extreme Rechte nach Oslo
ISBN 978-3-942885-09-6
128 Seiten, 12,80 Euro
edition assemblage
bestellen

 

Bernhard Schmid
Die arabische Revolution?
Soziale Elemente und Jugendprotest in den nordafrikanischen Revolten
TB, 120 Seiten, 12.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-02-7
edition assemblage, Oktober 2011
bestellen

 

bini adamczak: gestern morgen

Bini Adamczak
gestern morgen
Über die Einsamkeit kommunistischer Gespenster und die Rekonstruktion der Zukunft
2. Auflage
160 Seiten, 12 Euro
ISBN 978-3-942885-08-9
November 2011
bestellen

 

Queen of the Neighbourhood Collective
Revolutionäre Frauen
Biografien und Stencils
Aus dem Englischen übersetzt von Sebastian Kalicha
farb. Broschur, 128 Seiten, 30 Abb., 12,80 Euro
ISBN 978-3-942885-05-8
Oktober 2011
bestellen

 

Cover: Sebastian Friedrich (Hg.): Rassismus in der Leistungsgesellschaft

Sebastian Friedrich (Hg.)
Rassismus in der Leistungsgesellschaft
Analysen und kritische Perspektiven zu den rassistischen Normalisierungsprozessen der „Sarrazindebatte“
264 Seiten, 19.80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-01-0
August 2011
bestellen

 

Patrice Nganang: Contre Biya | edition assemblage

Patrice Nganang
Contre Biya
Procès d’un Tyran
Tribunalarticle 53
(in französischer Sprache / en français)
160 Seiten, 16 Euro
ISBN 978-3-942885-07-2
Juli 2011

 

Jens Kastner
Alles für alle!
Zapatismus zwischen Sozialtheorie, Pop und Pentagon
Farb, Taschenbuchformat
120 Seiten, 12,80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-03-4
bestellen

 

Ist jetzt alles Terrorismus?

Bündnis für die Einstellung der §129(a)-Verfahren
Das zarte Pflänzchen der Solidarität gegossen
Zu den Verfahren und dem Prozess wegen Mitgliedschaft in der militanten gruppe (mg)
farb. Broschur, 86 Seiten, 4,80 EUR [D]
ISBN 978-3-942885-00-3
April 2011
bestellen

 

projekt baul_cken
Abrisse
innen- und außenansichten einsperrender institutionen
128 Seiten, 12.80 Euro
ISBN 978-3-942885-06-5
Oktober 2011
bestellen

Stencils & Co.

Sarrazin shut up! | Alles für alle! | YALLA (“Los geht’s.”) | Harriet Tubman – Stencil | Marie Equi – Stencil | Mother Jones – Stencil | Comandante Ramona – Stencil | Angela Davis – Stencil | Emma Goldman – Stencil | Vera Zasulich – Stencil | Louise Michel – Stencil | Rosa Luxemburg – Stencil | Hannie Schaft – Stencil | Stencil Cart: Revolutionäre Frauen Collage | Poster: Revolutionäre Frauen 1 | Poster: Revolutionäre Frauen 2

Social Network

Besucht uns in Social-Net, bei:

Facebook

Twitter – assemblage news

Für die Bücher der edition assemblage werben: Anzeigenvorlagen

Messetermine:

Unser Verlagsprogramm präsentieren wir auf verschiedenen Buchmessen. Hier gibt es die Gelegenheit sich über Neuigkeiten und neue Ideen auszutauschen, Autor*innen zu treffen, Veranstaltungen zu den Neuerscheinungen oder besonderen Themen zu besuchen und sich zu vernetzen.

Konkurrenz und Vereinzelung ist nicht unser Ding. So sind diese Events auch für uns immer eine Gelegenheiten, mit anderen linken Medienprojekten zu kooperieren.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Infos: hier

Unsere Bücher im Herbst 2014:

Neuerscheinungen Herbst 2014

Unsere Vertriebskooperation: book:fair

book:fair Website


Gute Bücher oder Stencils schenken macht Freude!
Schreibt uns welchen Wert der Gutschein haben soll.

Wir schicken euch eine Gutscheinnummer für die Überweisung auf unser Konto. Ihr erhaltet dann den fertigen Gutschein als PDF an eure Emailadresse.

gutschein@edition-assemblage.de

Wir verschicken – falls gewünscht – den Gutschein per Email auch an den lieben Menschen, der von euch beschenkt werden soll. Teilt uns dazu die Emailadresse mit.

Bücher, Postkarten und Poster bestellen

Wir nehmen eure Bestellung gerne formlos per Email entgegen.

Unsere direkt Besteller*innen werden von dem b|stellwerk beliefert.

Ausführliche Informationen zum Versand und die AGB findet ihr hier.

Alle Bücher sind auch direkt in eurer Buchhandlung um die Ecke erhältlich und können, falls mal ein Buch nicht im Regal oder Schaufenster steht, in der Regel innerhalb von 1-3 Tagen von eurer Buchhandlung für euch bestellt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Posted in Bücher, Neuerscheinungen | Leave a comment

Raumschiff Cosinus

Science-Fiction-Geschichte zur Frage, wie Arbeit verteilt wird. Das Buch regt Gespräche über Strukturen an, die Kinder auch um sich herum entdecken können und zeigt, dass es nicht zu spät ist, einen Fehler einzusehen und es besser zu machen..

Tanja Abou
Raumschiff Cosinus
Der Bordcomputer hat die Schnauze voll
Broschur | 297*210 mm
48 Seiten | 14.90 EUR [D]
ISBN 978-3-96042-029-3 | WG 250
Neuerscheinung Mai 2017
ab 6 Jahren
Durchgängig farbig illustriert mit Zeichnungen von Tanja Abou.

bestellen

Raumschiff Cosinus ist eine illustrierte Science-Fiction-Geschichte. Vier liebenswerte und sehr unterschiedliche Wesen treffen auf dem Planeten Magentos aufeinander, weil im Raumschiff Cosinus der Bordcomputer streikt. Nach der unerwarteten Landung treffen Cpt_Cosmo und Wuschel den Unflugdrachen Nimb und lernen im weiteren Verlauf Bordcomputer MICZ kennen. Die Raumschiffgemeinschaft wird Nimbs Wahlfamilie, in der es Wohlwollen und Geborgenheit, aber auch Konflikte gibt.
Das Buch thematisiert die Frage, wie Arbeit verteilt wird. Wer sorgt dafür, dass alles funktioniert und welche Anerkennung gibt es dafür? Es regt Gespräche über Strukturen an, die Kinder auch um sich herum entdecken können und zeigt, dass es nicht zu spät ist, einen Fehler einzusehen und es besser zu machen. In Raumschiff Cosinus haben Streit und Streik genauso Platz wie lange Gespräche unterm Sternenhimmel und gemeinsames Kakao-Trinken.
Das Buch verzichtet auf die Verwendung von geschlechtseindeutigen Pronomen und Bezeichnungen.

Die*der Autor*in:
Tanja Abou ist Sozialarbeiterin, queere Poverty-Class Akademikerin, Social-Justice-Trainerin, Careleaverin, Gründungsmitglied des Instituts für Klassismusforschung, systemische Therapeutin in Ausbildung, Projektmitarbeiterin bei “Alternative Future – zur Stärkung von gewaltbetroffenen Kindern und Jugendlichen in der stationären Jugendhilfe”- und Kinderbuchautorin. Sie lebt und arbeitet in Berlin, wenn noch Zeit bleibt schreibt und zeichnet sie darüber.

Posted in Aktuelles, Allgemein, Bücher, Herbst 2017, Kinderbuch, NoNo-Verlag | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Unsa Haus

Nichtnormatives Kinderbuch mit sechs Geschichten über fünf Freund_innen mit anspruchsvollen und kindgerechten Collagen aus Fotos und Zeichnungen. Das Buch zeigt ein breites Spektrum von Familienkonstellationen, Lebenssituationen und -entwürfen, Identitäten, Hintergründen und Orientierungen als gleichwertige Normalität.

Ben Böttger, Rita Macedo u.a.
Unsa Haus
und andere Geschichten
Hardcover | 93*138 mm
Hardcover | 215*215 mm mm
56 Seiten | 14.90 EUR [D]
ISBN 978-3-96042-030-9 | WG 250
Neuerscheinung Mai 2017
ab 6 Jahren

bestellen

Unsa Haus will zum miteinander reden anregen und Kinder ermutigen, Umgebungen zu finden, in denen sie so sein können, wie sie sind. Das Buch zeigt ein breites Spektrum von Familienkonstellationen, Lebenssituationen und -entwürfen, Identitäten, Hintergründen und Orientierungen als gleichwertige Normalität und nimmt utopisch vorweg, was es anstrebt: ihre selbstverständliche Wertschätzung.
Sechs Geschichten über fünf Freund_innen sind mit anspruchsvollen und kindgerechten Collagen aus Fotos und Zeichnungen illustriert. Wir sind dabei, wenn die Kinder ein verlassenes Haus entdecken, erfahren etwas über Fredis Träume und Alpträume und wie Liam einen Sonntag mit seinem Vater verbringt. Wir erleben, wie Dani unerwartete Geschenke bekommt, wie Alex bei ihrer Schwester einzieht und wie die Kinder bei Fatma eine Party vorbereiten. Dies sind Geschichten über Erlebnisse unserer fünf Freund_innen zu Hause und draußen, ihre Abenteuer und Phantasien, aber vor allem über ihre Freundschaft!.

Die Autor*innen:
Rita Macedo ist eine portugiesische Filmemacherin und Künstlerin und lebt seit 2007 in Berlin. Sie hat Kunst und Medien an der Universität der Künste in Berlin studiert und war seitdem an zahlreichen Projekten beteiligt.

Ben Böttger ist Autor, Illustrator, Herausgeber, Verleger und mehr. Er hat 2010 mit Ina Schneider den NoNo Verlag gegründet.

Rita und Ben haben zusammen das nichtnormative Kinderbuchkonzept entwickelt.

Posted in Aktuelles, Allgemein, Bücher, Herbst 2017, Kinderbuch, Neuerscheinungen, NoNo-Verlag | Tagged , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Wir machen uns den Hof

Stadt von unten: Diese 5 Kids nehmen die Dinge selbst in die Hand!

Silke Becker
Wir machen uns den Hof
Geschichten aus dem Hinterhof
Hardcover | 93*138 mm
ca. 32 oder 40 Seiten | ca. 14.90 EUR [D]
ISBN 978-3-96042-022-4 | WG 250
Neuerscheinung Oktober 2017
ab 6 Jahren
Mit llustrationen von Fabian Rau (FUX)

bestellen

Anabel und ihre Freund_innen Flo, Yasin, Sven und Mina treffen sich jeden Tag nach der Schule in ihrem Hinterhof zum Spielen. Doch das macht immer weniger Spaß, da der Hof zum Versteckspielen immer nur die selben paar Verstecke bietet. So kommen den Kindern grundlegende Fragen ins Bewusstsein: Wieso dürfen sie nur in diesen Hof? Warum sind alle angrenzenden Höfe mit Zäunen voneinander getrennt? Wieso können sie nicht die Zäune niederreißen und stattdessen alle gemeinsam einen großen und vielfältigen Hof nutzen? In den benachbarten Höfen gibt es Sandkästen und Bäume zum Klettern, Sonnenlicht und eine grüne Wiese, auf ihrem dafür eine Betonfläche zum Kreidemalen und Ballspielen. Die Kinder schmieden einen Plan, wie sie über die Höfe und am Besten auch gleich die Häuser mit den Bewohner_innen zusammen selbst bestimmen können. Anabel weiß von ihren Mamas, dass auch die Bewohner_innen anderer Häuser versuchen, diese Pläne in die Tat umzusetzen. Gleichzeitig werden diesen Menschen Steine in den Weg gelegt… Doch es braucht mehr Spielraum für alle!

Dieses Buch ist in Solidarität mit dem akut räumungsbedrohten Sozialen Zentrum Friedel54 in Berlin-Neukölln entstanden. Infos zum Konflikt findet ihr hier: friedel54.noblogs.org.


Die Autor*innen:

Silke Becker hat in Berlin ihre Ausbildung zur Erzieherin gemacht und betreibt in ihrer Freizeit einen Blog, auf dem sie Bilderbücher für eine Pädagogik der Vielfalt vorstellt (www.vielfalterbuecher.wordpress.vom).
Fabian Rau (FUX) studiert Animation in Potsdam und übt Kunst aus, wo er nur kann.

Posted in Aktuelles, Allgemein, Bücher, Herbst 2017, Kinderbuch, Neuerscheinungen | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Postcolonial Ecocriticism

Aus der neuen Wissenschaftsbuchreihe von Susan Arndt und Weeraya Donsomsakulkij: Postcolonial Posthumanism.

Dilan Z. Smida
Postcolonial Ecocriticism
Whiteness and Dogs in J.M. Coetzee’s Disgrace
Taschenbuch | 140*205 mm
ca. 76 Seiten | ca. 16.00 EUR [D]
ISBN 978-3-96042-023-1 | WG 2-973
Neuerscheinung Mai 2017

bestellen

With Disgrace set in 1997, only few years after the Apartheid regime was officially levered out Coetzee presents a bleak scenery of persisting and often violent negotiations over power structures which are the pivotal point of postcolonial and ecocritical studies. Authoring fictional realism out of such a historical laden context Coetzee negotiates power constructions over perceptions of the Self and Other: white and Black, man and womanhood, culture and nature, human and animal. Here, the localization of the protagonist as yet another representative agent of the system of inequality adds further to the oppressive literary canon of South Africa. Yet, the book’s analysis of the novel exceeds the reading of the literary protagonist as a product of a colonial past by levelling a broader criticism of the text that concentrates on the monologic narrative structures that perpetuate these distorted colonial, patriarchal and racial power structures. Thus, the author‘s positioning in a historical and political context must be dismantled as a literary arrogance to persist colonial traditions of representation.

Postcolonial Posthumanism ist eine Buchreihe, die von Student_innen und Mitarbeiter_innen der Fachgruppe Anglistik an der Universtität Bayreuth herausgegeben wird. Die Reihe schaut auf Zusammenhänge zwischen Rassismen, Speziesismen und dem Umgang mit Umwelt und Geschlecht. Das Ziel der Reihe soll sein, Verbindungen zwischen diesen oft seperat behandelten Feldern aufzudecken.


The Author:

Dilan Z. Smida obtained her Bachelor of Arts in English Literature and Language at the University of Bayreuth and currently studies Literature and Media MA.

Posted in Aktuelles, Allgemein, Bücher, Herbst 2017, Neuerscheinungen, Postcolonial Posthumanism | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

Das Ende

Trotz der Bekanntheit des Anarchisten Alexander Berkman blieb die Geschichte seiner langjährigen Lebensgefährtin Emmy Eckstein bisher vollkommen unbekannt.

Birgit Schmidt
Das Ende
Emmy Eckstein und Alexander Berkman in Südfrankreich
Taschenbuch | 140*205mm
ca. 96 Seiten | ca. 9.80 EUR [D]
ISBN 978-3-96042-025-5 | WG 2-973
Neuerscheinung: Oktober 2017

bestellen

Emmy Eckstein (1900–1939), die langjährige Lebensgefährtin des bekannten Anarchisten Alexander Berkman, wurde von dessen Genossen und Genossinnen geschmäht. Sie galt als besitzergreifend und spießig – in erster Linie warf man ihr ihre bürgerliche Herkunft vor – und als hypochondrisch. Doch für ihre von den Nationalsozialisten enteignete und verfolgte Familie, von der vier Mitglieder im Holocaust ermordet wurden, konnte sie nichts. Und krank war sie tatsächlich.
Dass sie das Grauen antizipierte, das einen großen Teil der Familie Eckstein erwartete, dass ihre große Nervösität und Sensibilität sie die Bedrohung stärker empfinden ließ als die Anarchisten, die das spezifisch antisemitische Element der nationalsozialistischen Ideologie bis zum Schluss (Berkman starb 1936, Emma Goldman 1940) nicht wahrhaben wollten, ist die These des Buches, die anhand der Krankengeschichte Emmy Ecksteins belegt werden soll.

Posted in Aktuelles, Allgemein, Bücher, Herbst 2017, Neuerscheinungen | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Der schönste Tag im Leben des Alexander Berkman

Zum 100. Jubiläum der Russischen Revolution stellt das kleine Büchlein die Frage: wie hätte die Revolution gelingen können?

Bini Adamczak
Der schönste Tag im Leben des Alexander Berkman
Vom womöglichen Gelingen der Russischen Revolution
Taschenbuch | 110*180 mm
ca. 176 Seiten | ca. 12.80 EUR [D]
ISBN 978-3-96042-026-2 | WG 2-973
Neuerscheinung Oktober 2017

bestellen

1920 wurde Alexander Berkman zusammen mit Emma Goldman und 247 weiteren politischen Gefangenen aus dem Gefängnis in den USA in die junge Sowjetunion abgeschoben. Seine Ankunft in der Russischen Revolution beschrieb der Anarchist als den schönsten Tag seines Lebens. Die Enttäuschung folgte schnell. Nach der Niederschlagung des Kronstädter Aufstands verließen Berkman und Goldman das sozialistische Russland und kritisierten scharf dessen autoritäre Verwandlung. Aber war diese Entwicklung notwendig? Oder hätte die Geschichte auch anders ausgehen können? Zum 100. Jahrestag der Russischen Revolution fragt Bini Adamczak, wie sich Scheitern und Niederlage der Revolution hätten vermeiden lassen: Gab es die historische Möglichkeit auf eine egalitäre, libertäre und solidarische Union der Räte? Welcher Weg hätte dafür eingeschlagen werden müssen – und von wem? Die Autorin diskutiert historische Modelle wie kontrahistorische Potenziale und stellt die Frage: Unter welchen Bedingungen hätten Berkman und seine politischen Nachfahren – wir – noch schönere Tage erleben können?

Die Autorin:
Bini Adamczak lebt in Berlin. Die Theoretikerin ist leidenschaftlich überzeugt vom Primat der Praxis. Zuletzt erschien in der edition assemblage von ihr „gestern morgen“.

Posted in Aktuelles, Allgemein, Bücher, Herbst 2017, Neuerscheinungen | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Why I stopped making merch for a revolution, that does not happen

Eine bittere Liebesgeschichte/Abhandlung vom Überleben als
Künstler*in in aktivistischen Zusammenhängen.

A bitter love story/essay of survival as an artist in activist communities.

 

Yori Gagarim
Why I stopped making merch for a revolution, that does not happen
Broschur | 93*138 mm
ca. 48 Seiten | ca. 5.00 EUR [D]
ISBN 978-3-96042-024-8 | WG 2-973
Neuerscheinung ca. Mai/Juni 2017

bestellen

„Warum ich aufgehört habe, Merch für eine Revolution zu machen, die nicht passiert.“ ist ein schwindelerregendes Essay über Kunst, Aktivismus und Überleben. Dieser innerhalb weniger Tage niedergeschriebe innere Monolog fängt mehr als zwei Jahrzehnte voller wertvoller Erfahrungen und herber Enttäuschungen ein und verknüpft das Aufwachsen in einer d.i.y.-Familie mit geschätzten und gefragten Qualitäten sowohl in gegenwärtigen Subkulturen als auch im Neoliberalismus. Es ist eine sehr persönliche Betrachtung auf den Kampf um einen Lebensunterhalt als autodidaktische*r und professionelle*r Künstler*in innerhalb alternativer Strukturen und wie nahe (selbst-)Ausbeutung und Ernüchterung gehen und treffen können. Die Story beginnt in den Überbleibseln des Punk in den 80ern, streift die Anfänge von Streetart sowie anarchistische und queerer Subkulturen in Berlin und endet schließlich 2016, wo Frustration, Langeweile und Missbrauch zu der schwierigen Entscheidung führten, sich selbst zu kündigen und das einst heiss geliebte aufzugeben. Es ist intensiver Lesestoff vom Loslassen, reich an scharfen Analysen queerer/linker Politiken und trotz allem voller Liebe und Leidenschaft zu ihr.

„Why I stopped making merch for a revolution that does not happen.“ is a spiraling essay on art, activism and survival. Written down within a couple of days this inner monologue captures more than two decades of precious experiences and harsh disappointments and connects growing up in a d.i.y.-family to marketable skills in recent subcultures and neoliberalism. It is a very personal approach on how to make a living as an self-taught d.i.y-artist while doing professional work in alternative communities and how (self)exploitation and disillusionment hits close to home. The story starts in the left-overs of punk in the 80ties, glances at the beginnings of streetart, anarchist and queer subcultures in Berlin and comes to an end in 2016, where frustration, boredom and abuse let to this difficult decision of dismissing yourself from what you (once) loved. It is an intense read of letting go, rich of sharp dissections of queer/leftist politics but full of love and passion after all


Der*die Autor*in:

Yori Gagarim macht Comix, Kram, Kunst, Konzepte und viel Chaos.
Professionelles d.i.y., visuelle Politik und queere Gebrauchsgrafik sind die Eckpfeiler Yoris bisheriger Arbeiten, die in immer wieder neuen Formen daherkommen und sich über vier Kontinente verbreitet haben.
Humor und Bitterkeit sind ständige Begleiter, ebenso wie diverse Label und Widersprüche.
Yori Gagarim makes art’n'stuff, comix, concepts and a lot of chaos.
Professional d.i.y., visual politics and queer utility graphics are the cornerstones of Yoris previous work, which are constantly emerging in new forms and are spread over four continents.
Humor and bitterness are constant companions, as well as various labels and contradictions.

Posted in Aktuelles, Allgemein, Bücher, Herbst 2017, Neuerscheinungen | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Buchprojekt Anarcha-Feminismus: Aufruf zu Texteinreichungen / Call for papers

Im Verlag edition assemblage möchten wir, die Gruppen Lila Lautstark aus Dortmund und about:fem aus Köln gemeinsam mit Einzelpersonen aus Münster, ein Buch zu Anarcha-Feminismus erarbeiten.

Die Idee entstand, da im deutschsprachigen Raum die Selbstbezeichnung als anarcha-feministisch wieder zuzunehmen scheint und wir gerne aktuelle Debatten und Standpunkte sammeln möchten. Das Buch soll kein erneuter historischer Abriss der Bewegungsgeschichte werden, sondern nach einer kurzen Einführung aktuelle (anti-)politische anarchistische und feministische Fragen bearbeiten, beantworten und aufwerfen.

Dazu seid ihr gefragt: Wir freuen uns über Einreichungen zum Thema! Egal ob Sachtexte, Gedichte, Erfahrungsberichte, Zeichnungen,… wenn ihr Ideen habt sagt bis zum 15.07.2017 an afem-buchprojekt [ät] riseup.net bescheid und wir antworten euch, wie’s weiter geht. Dabei möchten wir versuchen, die Hierarchie zwischen Herausgeber*innen und Autor*innen möglichst gering zu halten, in dem Bewusstsein, dass sie dennoch exisitiert. Da ein gedrucktes Buch einen begrenzten Umfang hat, werden wir uns überlegen, Texte die es nicht in die Printversion schaffen, zusätzlich online zu veröffentlichen. Wir wünschen uns sowohl einführende als auch tiefgründigere Artikel. Uns geht es unter anderem darum, die eigene Bewegung zu kritisieren und Leerstellen zu füllen, aber auch darum, bürgerlich-feministische und linksliberale Debatten zu radikalisieren. Dabei ist uns ein Sprachgebrauch wichtig, der auch außerhalb akademischer Kreise leicht verständlich ist.

Themen, die wir gerne im Buch sehen würden, zu denen wir noch Autor*innen suchen, sind folgende:

Cis-Sexismus, Transmisogynie, Heteronormativität
Lebensrealität von Trans*-Personen (auch in der linken Szene)
Rassistische Ausschlüsse in feministischen, anarchistischen und linken Kreisen
Begriff “trans” aus antirassistischer /anti-kolonialer Perspektive
Rassismus in anarchistischen und feministischen Theorien
Kollektives Leben, Wohnen, Arbeiten
Anarcha-Feministische Perspektiven auf Frei- und Schutzräume
Angst und Aktivismus
Bildung
Rache
Klassismus allgemein, im Anarchismus und im Feminismus
spezifisch anarcha-feministische Kritik des Kapitalismus
Feminismus und Anarchismus-Verbindungen und Widersprüche
Anarchistische Kritik an feministischen Strömungen
Anarchistische Kritik an feministischen Bündnissen mit diskriminierenden Gruppen
Gute Gründe, warum sich Feminist*innen zum Teil nicht anarchistisch nennen

Ihr könnt uns gerne auch darüber hinaus anarcha-feministische Sichtweisen auf Themen, die euch wichtig sind, zuschicken.

Für Rückfragen sind wir natürlich ansprechbar! Wir freuen uns auch, wenn ihr den Aufruf weiterleitet.

about:fem (aboutfem.blogsport.de)
lila lautstark (https://lilalautstark.noblogs.org/)
edition assemblage (http://www.edition-assemblage.de/)

Posted in Allgemein | Leave a comment

Rennrad, coffee to go und Datingportal – wie der Neoliberalismus unseren Alltag prägt

Die Brücke, Wilmergasse 2, 48143 Münster
24.04.2017 -
19:30 to 21:30


Lesung von Sebastian Friedrich aus seinem neuen Buch „Lexikon der
Leistungsgesellschaft

Sebastian Friedrich
Lexikon der Leistungsgesellschaft
Wie der Neoliberalismus unseren Alltag prägt
Taschenbuch 110x180mm

In seinem neuen Buch „Lexikon der Leistungsgesellschaft“
durchstreift der Autor Sebastian Friedrich die alltägliche Begriffe
der »Leistungsgesellschaft« und erkundet so die vorherrschende
Ideologie des flexiblen Kapitalismus: den Neoliberalismus. Dieser
ist weit mehr als ein wirtschafts- und sozialpolitischer Ansatz.
Die neoliberale Ideologie prägt unsere Persönlichkeit, unser
Denken, unser Handeln. Während wir Sport treiben, wir über unseren
Arbeitgeber sprechen, als sei er unser bester Freund, wir in
Dating-Portalen nach der Liebe fürs Leben oder dem schnellen Sex
suchen, wir unser 70er Jahre-Rennrad das Altbau-Treppenhaus
hochtragen, wir herzhaft über die Prolls in der Eckkneipe lachen,
wir uns über unsere aktuellen Prokrastinationserfahrungen
austauschen, wir mit einem coffee to go bewaffnet im Stechschritt
durch die Stadt marschieren, wir lustige ironisch-geistreiche
Anmerkungen machen, wir uns wieder nicht entscheiden können und wir
am Ende des Tages einmal mehr versucht haben, das zu verdrängen,
was längst Gewissheit geworden ist: dass es so nicht weitergehen kann.

Sebastian Friedrich (Journalist und Redakteur der Zeitschrift
“Analyse und Kritik”) wird aus seinem Buch Textausschnitte lesen,
kommentieren und zur Diskussion einladen.

Mo. 24.04.2017 19:30-21:30 Uhr, Die Brücke – internationales
Zentrum, Wilmergasse 2, 48143 Münster

Veranstalter*innen: Interventionistische Linke Münster in
Kooperation mit der Edition Assemblage

Posted in Aktuelles, Allgemein, Termine | Leave a comment

[PM] Schwarzes Europa – Legenden die uns verborgen blieben – Schwarze Jugendliche auf den Spuren ihrer Geschichte

Pressemitteilung
Pädagogisches Zentrum Aachen e.V., Mariahilfstr. 16, 52062 Aachen

Diese PM als PDF

Buchveröffentlichung:
Schwarzes Europa – Legenden die uns verborgen blieben – Schwarze Jugendliche auf den Spuren ihrer Geschichte

[Aachen, 30.03.2017] – Anlässlich der UN-Dekade für die Menschen afrikanischer Herkunft von 2015 – 2024 erscheint das Werk „Schwarzes Europa“. Die internationale Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft erinnert unter anderem an die massiven Diskriminierungen, an Ausgrenzun-gen und Rassismus, die viele Menschen afrikanischer Herkunft bis heute erleben. Schwarzes Eu-ropa ist ein Jugendbuch der besonderen Art. Vorgestellt werden Schwarze europäische Persön-lichkeiten aus fünf Jahrhunderten. Allen Personen ist gemein, dass sie Berühmtheiten ihrer Zeit waren, die trotz schwieriger sozialer Lebensumstände und politischer Unruhen ihren Lebensweg beschritten. Rassismus und Diskriminierung prägten ihr Leben. Grundlagen ihrer Erfolge waren jedoch ihre Fähigkeiten und Talente.
Kultur, Wissenschaft und Politik, das sind die Bereiche aus denen die Porträtierten stammen. Zudem gibt das Buch einen Einblick in die af-rikanisch-europäische Migrationsgeschichte, die vor mehreren Jahr-hunderten begann. Das Buch ist eine Hommage an außergewöhnliche Menschen, die die Geschicke ihrer Zeit mit prägten, jedoch aufgrund der bestehenden eurozentristischen Geschichtsschreibung bis heute ihres historischen Stellenwertes beraubt werden und in Vergessenheit gerieten. „Schwarzes Europa“ ist das erste Buch zu diesem komplexen Themenfeld für jüngere Leser*innen.

Die Herausgeberin
Das Pädagogisches Zentrum Aachen e.V. (PÄZ) ist ein gemeinnütziger Verein und Träger der freien Jugendhilfe. Als Fachstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist der Verein in der Integrationsarbeit tätig. Der interkulturelle und antirassistische Ansatz ist ein zentraler Aspekt der Vereinstätigkeit. Zum PÄZ gehören: Das Gleichbehandlungsbüro Aachen, die Integrationsagentur, die interkulturelle Kinder- und Jugendarbeit, die Migrationsberatungsstelle für erwachsene Mig-rant*innen und das Psychosoziale Zentrum für Flüchtlinge.

Schwarzes Europa – Legenden die uns verborgen blieben – Schwarze Jugendliche auf den Spuren ihrer Geschichte
Verlag: Edition Assemblage
Hardcover, Großformat, zahlreiche farbig Abbildungen
ISBN 978-3-942885-19-5, 164 Seiten, 14,80 Euro
Das Buch kann im Buchhandel oder direkt beim Verlag (hier) bestellt werden!

Ansprechpartner:
John Mukiibi
Pädagogisches Zentrum Aachen e.V.
E-mail: ia@paez-aachen.de

Pädagogisches Zentrum Aachen e.V., Mariahilfstr. 16, 52062 Aachen
Tel: 0241 – 4 01 77 79, Fax: 0214 – 4 90 04, E-Mail: ia@paez-aachen.de
Homepage: www.paez-aachen.de

Posted in Allgemein | Leave a comment